Hamburg: Fantasy auf dem Dulsberg

Anzeige
Karen Rehbaum (l.), Jens Nielsen und Ingrid Franke laden zum FantasyDinner Foto: kg

Lesungen, Musik und erstmals Kinderprogramm bei der Dulsberger Literale

Von Karen Grell
Hamburg. Schon zum dritten Mal findet auf dem Dulsberg die Literale statt. Das zweitägige Kulturfest bietet dieses Jahr unter dem Motto „Fantasy“ ein Programm mit Lesungen und Musik, Magie und zum ersten Mal auch mit einer Kinderliterale. Veranstalter sind der gemeinnützige Verein „dulsArt“ und die Autorengruppe „autoricum“ mit Unterstützung des Stadtteilbüros Dulsberg. Weil das Fest stetig etwas größer wird, zieht es vom Straßburger Platz in den Kulturhof um.
FantasyDinner
Mit einem Fantasy-Dinner wird die Literale am Freitag, 12. September, um 20 Uhr eröffnet. Das Menü kocht die Vereinsvorsitzende Ingrid Franke persönlich. Sie ist für ihre gute Küche bekannt.
Am Sonnabend folgt von 13.30 bis 16.30 Uhr das Kinderprogramm und am Abend geht es für die Erwachsenen weiter. „Wir wollen kulturell etwas auf dem Dulsberg bewegen“, so Ingrid Franke. „Wir brauchen Zuwachs, gern auch jüngere Leute“, meint auch Vereinsmitglied Jens Nielsen, der auf dem Dulsberg einen Stadtteil mit interessanter Geschichte gefunden hat. Die kleine Galerie, direkt an der Oberschlesischen Straße im Quartier, bietet Raum für kleine Ausstellungen und im Atelier Platz für Kreatives. Der gemeinnützige Verein hat das Glück, dort von der SAGA einen ehemaligen Laden gesponsert zu bekommen. Mit der Dulsberger Literale will der Verein den Stadtteil mit kulturellen Events begeistern. Für gerade einmal zwei Euro Eintritt sind dieses Mal auch Kinder herzlich eingeladen. Auf sie warten Clowns, Kinderschminken und tolle Geschichten von Lotte, der Waldfee. Die Dulsberger Literale, ein Termin, den man nicht verpassen sollte.

12. und 13. September, Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200. Karten ab sofort im Stadtteilbüro Probsteier Straße 15, Tel.: 652 80 16 oder Galerie dulsArt, Oberschlesische Straße 17, Tel.:650 43 633

Das Abend-Programm:
Freitag, 12. 9., 20 Uhr, Eröffnung mit FantasyDinner: Lachsrolle an Salatvariation, Chili con Carne (Rind) mit Baguette, Dessert „Fantasy“. Events des Abends: Staatliche Jugendmusikschule; autoricum liest Fantasie- Geschichten; Jazztrio Birdy & Band; Schörle & Gebert Literatur-Duo liest, „das Zwölfchen“ und eine seltsame Elfe spricht über Satire
Sonnabend, 13. 9., 20 Uhr, Staatliche Jugendmusikschule; Gastautorin Tanja Fürstenberg liest; Musik mit Christoph Hachmann; autoricum „Der G3-Gipfel“ – szenische Lesung; Songs für’s Herz mit Jan B.; Zauberer Yandaal, Meister der bizarren Magie. Karten 10 bis 15 Euro. dulsart.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige