„Ich sehe was, was du nicht siehst!“

Anzeige
Hier steht das Wort Ortsamt. Wer findet es? Foto: Sobersko

Buchstabenrätsel: „Ortsamt“ ist an der Fassade des Kundenzentrums versteckt

Von Tanja Sobersko
Bramfeld. Ein Hilferuf erreichte kürzlich das WochenBlatt. Ein Leser aus Bramfeld versuchte verzweifelt aus der Fassade des Kundenzentrums Bramfeld das Wort „Ortsamt“ (und auf der anderen Seite des Gebäudes das Wort „Bramfeld“) herauszulesen. Es gelang ihm aber nicht. Hintergrund: Nach der Renovierung der Fassade vor einiger Zeit, wurde angekündigt, man könne in Zukunft von der Fassade die „Funktion“ des Gebäudes ablesen. Nun heißt das Kundenzentrum inzwischen zwar Kundenzentrum und nicht mehr Ortsamt, aber das bedeutete nicht, dass die geheimnisvolle Schrift nun besser zu entziffern war. Das WochenBlatt hat sich daher auf die Suche gemacht, in der Hoffnung, weitere Bramfelder Bürger zu finden, die bei der Aufklärung des rätselhaften Falls helfen könnten. Hans Peter Steffen aus Bramfeld war überrascht zu hören, dass sich in der Fassade des Kundenzentrums ein Wort verborgen hielte. „Das ist mir noch aufgefallen. Ich fand die Mischung der Farben immer ganz nett, aber dass da ein Wort „eingebaut“ wurde, hab‘ ich noch nie gesehen“, so der Bramfelder.
Ähnlich reagiert auch Britta Jegorow aus Bramfeld. „Das sieht doch kein Mensch“, schüttelt die Großmutter den Kopf. Das beweise allein die Tatsache, dass sie immer wieder nach dem Kundenzentrum gefragt werde. Also sei der Schriftzug „Ortsamt“ auch für Suchende keine Hilfe.
Ebenso reagiert das Ehepaar Ehret. Auch für sie ist diese Information neu. Die Buchstaben entziffern können sie nicht. „Das ist doch unmöglich zu lesen“, so die Bramfelder. „Wir leben seit 45 Jahren in Bramfeld. Uns ist ein Wort in der Fassade des Ortsamtes - oder Kundenzentrums wie es jetzt heißt - noch nie aufgefallen“. Auf Nachfragen wie das Wort in die Fassade kam und warum es so schwer zu lesen ist, teilte das Bezirksamt Wandsbek mit, „Das in den sechziger Jahren entstandene Gebäude wurde etwa im Jahr 2000 saniert.
Dabei wurde die Fassade erneuert und ein Schriftzug „Ortsamt“ in den dunklen Steinen eingelassen. Dieser sei nur von Weitem lesbar“, so das Bezirksamt. Warum und wie der Schriftzug überhaupt zustande kam, darüber konnte auch das Bezirksamt keine näheren Angaben machen. (ts)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige