Im Winter werden Meister gemacht

Anzeige
Der Bramfelder Winterlauf findet zum 26. mal statt. 822 Läufer haben sich diese Saison angemeldet Foto: wb

Letzter Bramfelder Winterlauf findet am 20. März statt

Bramfeld Wer im Winter seine Laufschuhe an den Nagel hängt, der verpasst etwas. Und tut sich im Frühjahr schwer, wieder mit dem Training anzufangen. Auch wenn man keine Weltbestzeit anstreben: ein Laufwettbewerb kann helfen, den inneren Schweinehund zu überwinden. Wenn man sich erst einmal angemeldet und den Termin in seinen Kalender eingetragen hat, gibt es so leicht kein zurück mehr.
Die Bramfelder Winterlaufserie findet im Winter 2015/2016 bereits zum 26. Mal statt. 822 Teilnehmer im Alter von acht bis 83 Jahren waren es beim vierten Lauf am 21. Februar. Und das trotz Wind und nass-kaltem Wetter. Start- und Ziel befinden sich an der Sportanlage Gropiusring. Die Strecke verläuft zunächst vorbei an den Schrebergärten am Eichenlohweg und dann um den Bramfelder See. Das Besondere: Der Teilnehmer kann spontan vor Ort entscheiden, ob er die fünf Kilometer lange Strecke ein-, zwei-, drei- oder maximal vier Mal absolvieren möchte. Der letzte Lauf der Serie findet am 20. März statt. Der Startschuss fällt um 9.30 Uhr. Anmeldungen können am Veranstaltungstag vor Ort ab 8 Uhr erfolgen. Eine wirklich sehr schöne Laufveranstaltung für Jedermann. Und zur Belohnung gibt es hinterher heiße und kalte Getränke, Müsliriegel und Waffeln. (ruh)

Alle weiteren Informationen unter: 26. Bramfelder Winterlaufserie
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige