Kinder auf Hör-Safari

Anzeige
Dschungelsound selbst gemacht: Mit einer alten Papprolle lässt sich ein Elefant imitieren Foto: Proquartier/wb

Bis 11. September gibt‘s den Dschungel-Sound

Steilshoop Vom 17. bis zum 21. August verwandelten die Künstler Gregory Büttner und Anja Winterhalter einen Laden im Stadtteil in einen Dschungel. In diesem Dschungel konnten Kinder und Jugendliche auf eine „Soundsafari“ gehen. Dabei gab es einen „Dschungel Tier Chor“ bei dem Tierstimmen imitiert werden, einen „Klangworkshop mit Gartenelementen“, Kinderreporter, die in der Fußgängerzone bei einer Safari nach „ausgebüchsten“ Tieren suchen und „eine Schreib-Schnitzeljagd.“ Die Ergebnisse der Klangreisen haben die Künstler anschließend zur Hörstück „Soundsafari“ montiert. Am Freitag, den 4. September, findet im Laden die Premiere des Hörstücks „Soundsafari“ statt. Rund um einen Brunnen und inmitten von Pflanzen können Kinder und Erwachsene im Grünen sitzen und das Hörstück genießen. Noch bis zum 11. September können dann Besucher zwischen 17 und 19 Uhr auf eine „akustische Reise“ gehen. (wb)

Das Angebot ist kostenfrei. Öffnungszeiten nach der Premiere: Montag, 7. September, bis Freitag, 11. September, jeweils 17-19 Uhr, Veranstaltungsort: Ladenlokal Schreyerring 19
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige