Kirschblütenhof feiert Richtfest

Anzeige
Selbstverständlich war auch Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff (3. v. l.) zum Richtfest gekommen und gratulierte der Genossenschaft und dem Team von Bauunternehmer Otto Wulff.Foto: kg

Barrierefrei wohnen in der Gartenstadt

Wandsbek. Endlich konnte am Kirschblütenhof Richtfest gefeiert werden. Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff war dabei, als der Kranz auf das Dach gesetzt wurde und gratulierte dem Team zu den neuen Genossenschaftswohnungen in der Gartenstadt.

Ein Projekt für Alt
und Jung

Mit ihrem Neubauvorhaben „Kirschblütenhof“ errichtet die Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Wandsbek WGW zehn 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen, die vor allem älteren Menschen attraktives und Barriere freies Wohnen ermöglichen soll. Mit diesem Neubau kommt die Genossenschaft dem Wunsch vieler langjähriger Mitglieder nach, weiterhin in der gewohnten Umgebung, aber senioren gerecht leben zu können.

Im Sommer bezugsfertig

Wer seit Jahrzehnten in den gemütlichen Wohnungen und kleinen Reihenhäusern sein Leben verbracht hat, möchte meist in keinen anderen Stadtteil umziehen. Der Neubau soll bis kommenden Sommer fertiggestellt werden. Mit dem „Gartenstadtlied“ von Lars-Luis Linek begrüßten die Kinder der nahegelegenen Grundschule An der Gartenstadt das neue Projekt. Schule und Genossenschaft kooperieren schon seit einiger Zeit. „Eine tolle Sache“, findet auch Schulleiterin Regina Schubert. Von dem neuen Projekt in der Gartenstadtsiedlung profitieren somit alte und junge Menschen gleichermaßen und dafür gab es vom Bezirksamtsleiter ein besonders großes Lob. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige