Kometen-Medaille aus Rahlstedt

Anzeige
Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher mit der Auszubildenden Alina Krohn.  Sie hatte ihm beim Prägevorgang geholfen Foto: rdm

Finanzsenator kam zur Prägung in die Hamburgische Münze

Rahlstedt. Anlässlich eines Besuches in der Hamburgischen Münze in Meiendorf nahm Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher die Erstprägung der Silber-Gedenkmedaille „Planetarium Hamburg – Komet ISON“ vor. Die Medaille zeigt auf der von Mathias Kahmke, Hamburgische Münze, gestalteten Bildseite das Planetarium Hamburg mit dem Kometen ISON mit einem langen Schweif. Auf der Rückseite ist das Hamburgische Staatswappen abgebildet. Die Silbermedaille – reines Silber – kostet 44 Euro, die Kupfer-Nickel-Version 8.50 Euro. Sie sind im Planetarium Hamburg und in der Hamburgischen Münze erhältlich.
Jahrhundertereignis
Den Erdenbewohnern steht in diesem Jahr mindestens ein kosmisches Jahrhundertereignis bevor: Nach Berechnungen von Astronomen wird der Komet ISON am 28. und 29. November mit 1,1 Millionen Kilometer sehr dicht an der Sonne vorbeifliegen. ISON besteht aus Staub und Gas und wird einen langen Schweif nach sich ziehen.
Neuer „Weihnachtsstern“
Der Schweifkomet wird wahrscheinlich nicht nur mit dem Teleskop, sondern auch mit dem bloßen Auge sichtbar sein. Am 27. Dezember erreicht er seine größte Erdennähe. Dann wird er nach optimistischen Annahmen auch am Tag sichtbar sein. Astronomen
sprechen vergleichend nicht nur von einem „Weihnachtsstern“, sondern von einem neuen „Stern von Bethlehem“. Die Hamburgische Münze, die auf das 9. Jahrhundert zurückgeht, und das mehr als 80 Jahre alte Hamburger Planetarium haben sich als zwei bedeutende Hamburger Institutionen zusammengetan, um dies außergewöhnliche kosmische Ereignis zu würdigen. Hamburg zeigt sich dadurch zwar nicht als Tor zur kosmischen Welt, hat aber ein Fenster dorthin. (rdm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige