Lektorenkreis sucht Mitstreiter

Anzeige
Alice Kay, Dirk Upnmoor, Renate Göde, Hajo Heidenreich, Christel Kaass (v.l.) vom Lektorenkreis der Thomas-Kirche Foto: Thiele

In der Thomas-Kirche gestalten seit 16 Jahren Laien den Gottesdienst mit

Bramfeld Wer glaubt, dass die Gestaltung eines Gottesdienstes ausschließlich in den Händen des Pastors liegt, kann sich in der Thomas-Kirche in Bramfeld-Hellbrock eines Besseren belehren lassen. Denn seit bereits über 16 Jahren ist es in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Brauch, dass Gemeindemitglieder den Sonntagsgottesdient mitgestalten, indem sie Episteln und Evangelien vorlesen oder sogar zur Entlastung des Pastors den Gottesdienst gänzlich übernehmen. Nun sucht der Lektoren-Kreis, der momentan aus acht Lektorinnen und Lektoren besteht, neue Mitglieder. „Wir brauchen Menschen, die lustig sind und zu uns passen“, sagt der ehrenamtliche Lektor Hajo Heidenreich. Bei den regelmäßigen Organisationstreffen tauschen sich die passionierten Ehrenamtlichen aus und lassen neue Ideen einfließen, ehe sie sich zu Hause selbstständig auf die Lesungen vorbereiten. „Aber es geht nicht nur darum, am Tisch zu sitzen und zu lesen. Wir sind eine gesellige Runde, treffen uns auch oft außerhalb des ehrenamtlichen Dienstes auf einen Kaffee oder machen gemeinsame Ausflüge und haben Spaß“, so Hajo Heidenreich. „Wer sehen will, dass Gottesdienste nicht nur vom Pastor, sondern auch von Laien gestaltet werden können und auch gerne in geselliger Runde sitzt, ist bei uns genau richtig!“, ergänzt Hobby-Theologin Renate Göde. (ut)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige