Lesestart-Sets für Dreijährige

Anzeige
Myra Thürsam (36), Leiterin der Steilshooper Bücherhalle, hat noch zahlreiche Lesestart-Sets zu verschenken Foto: Schmidt

Die Bücherhalle Steilshoop bietet kostenlose Bücher in mehreren Sprachen an

Von Sonja Schmidt
Steilshoop
Am Empfang der Bücherhalle im City Center Steilshoop stapeln sich knallgelbe Stoffbeutel. Über 400 Stück warten darauf abgeholt zu werden. Darin enthalten: kostenlose Lesestart-Sets für dreijährige Kinder. „Wir würden uns wünschen, dass noch mehr Eltern den Weg zu uns finden und ein Set abholen“, sagt Myra Thürsam, die Leiterin der Bücherhalle im Schreyerring 26. Seit 2013 läuft das Projekt „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“, das die Stiftung Lesen im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchführt. Alle Hamburger Bücherhallen nehmen bis November 2016 an dem bundesweiten Leseförderungsprogramm teil. Das Projekt ist in drei Phasen aufgeteilt, in Steilshoop gibt es auch noch Restbestände aus den Vorjahren. „Es ist wichtig, dass Kinder früh ans Lesen herangeführt werden und sich zuhause nicht alles nur ums Fernsehgucken dreht“, sagt Thürsam. Damit Eltern ihre Kinder optimal in der sprachlichen Entwicklung unterstützen können, liegen jedem Lesestart-Set neben einem altersgerechten Bilderbuch nützliche Tipps zum Vorlesen und Erzählen bei. Und auf einem bunten Wimmelbild können Kinder das Lesestart-Känguru suchen. Das Informationsmaterial wird zusätzlich auf Polnisch, Russisch und Türkisch angeboten, um Familien unterschiedlicher Herkunft anzusprechen. Auch Ilyas Koch liest seiner dreijährigen Tochter Salome regelmäßig vor. In der Bücherhalle Steilshoop haben es sich die beiden in der Leseecke mit dem Buchs „… das verspreche ich dir“ von Eve Tharlet gemütlich gemacht. Gespannt lauscht Salome der Geschichte vom Murmeltier Bruno und seiner Begegnung mit einer wunderschönen Pusteblume. „Das kostenlose Lesestart-Set ist ein guter Anreiz, um in die Bücherhalle zu kommen. Schließlich sind Bücher teuer und daher leihen wir hier gern regelmäßig aus“, sagt Koch. Die Bücherhalle Steilshoop ist eine der kleinsten in Hamburg, doch das Angebot für Kinder kann sich sehen lassen: Neben zahlreichen Bilderbüchern und Hörbüchern gehören Bastelaktionen, das kostenlose Bilderbuchkino und ein Erzähltheater zum Kinderprogramm. Auch Kindertagesstätten in der Umgebung nutzen die Bücherhalle gern. „Uns wird von Kitas immer wieder mal berichtet, dass Kinder ein besseres Sprachwissen mitbringen, wenn ihnen zuhause vorgelesen wird“, so Thürsam. Und zum Vorlesen braucht es wirklich nicht viel: Nur ein Buch, ein Kissen und ein bisschen Zeit.

Bücherhalle Steilshoop, Schreyerring 26, 22309 Hamburg, Öffnungszeiten: Di, Do, Fr: 11-13/14-18 Uhr, Termine unter: www.buecherhallen.de/steilshoop oder Telefon 631 8464
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige