Mit einer Lernpatin die Schulnoten verbessern

Anzeige
Jutta Kastens arbeitet ehrenamtliche für die BürgerStiftung Foto: wb

Bürger-Stiftung Barsbüttel sucht weitere ehrenamtliche Helfer

Barsbüttel Jutta Kastens hat mehr als 40 Jahre lang als Lehrerin im Hamburger Schuldienst gearbeitet; die ersten zehn Jahre an einer Grundschule und in den folgenden 30 Jahren in einer Gesamtschule bzw. Stadtteilschule. Damit war 2012 durch das Erreichen des Pensionsalters Schluss.
Jutta Kastens überlegte einige Wochen lang, was sie mit ihrer „neuen Freiheit“ anfangen wollte. Da sie aus Leidenschaft und gerne als Lehrerin gearbeitet hatte (ein Wunsch, den sie bereits als Zehnjährige hatte), stellte sie sich eine Aufgabe in dieser Richtung vor.
Im September 2012 stieß sie dann bei ihren Recherchen im Internet auf die erst 2011 gegründete Bürger-Stiftung Barsbüttel, die ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen suchte. Sie nahm Kontakt zum Vorsitzenden, Detlef Bösch, auf.
Es dauerte nicht lange, da führte sie ein erstes Gespräch in der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule. Den Vorschlag, als Lernpatin eine Schülerin aus einer 10. Klasse in Englisch zu unterstützen, griff sie gerne auf. Die Eltern gaben ihr Einverständnis und der Abteilungsleiter stellte den Kontakt zu der Schülerin her. Die „Chemie“ zwischen der Lernpatin und dem jungen Mädchen stimmte und so konnte die gemeinsame Arbeit beginnen.
Zweimal wöchentlich nach dem Unterricht gab sie der Schülerin Nachhilfe in Englisch und die intensive Arbeit zahlte sich aus: Am Ende des Schuljahres schaffte das junge Mädchen seinen Realschulabschluss. Darüber hinaus entwickelte sie gemeinsam mit „ihrer Schülerin“ eine berufliche Perspektive für die weitere Zukunft. Jutta Kastens ist nach wie vor als Lernpatin an der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule tätig. Sie kümmert sie sich um einen Schüler aus einer 9. Klasse und hilft diesem bei seiner schulischen Arbeit. (wb)

Wer sich vorstellen kann, als ehrenamtlicher Sozialpate zu helfen, meldet sich bei Detlef Bösch unter 28 949 691
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige