Mit Handpuppen Sprache fördern

Anzeige
Nazar, Melisa und Defne wollen sich für den nächsten Handpuppen-Kurs unbedingt anmelden Foto: Grell

Projekt an der Schule Oppelner Straße begeistert Kinder

Jenfeld An der Grundschule Oppelner Straße fand passend zur Adventszeit ein großer Aktionstag mit Bastelangeboten, Plätzchen backen und einem tollen Bühnenprogramm für die Familien der Schüler und interessierte Nachbarn aus dem Viertel statt. Die kleinen Kosmonauten mit Schülern, die an verschiedenen Kunstprojekten teilnehmen, gaben an diesem Nachmittag ein wunderbares Konzert unter der Leitung der Sängerin Amber Breunis. Schon im vergangenen Jahr hatten die Kleinen Kosmonauten Kunstwerke unter dem Motto „Behausungen“ hergestellt und viel Applaus von den Eltern und Besuchern der Ausstellung dafür bekommen. Lehrerin Gabriele von Malottke-Neufeld stellte beim Aktionstag das schuleigene Handpuppenprojekt vor. „Durch die Handpuppen lernen viele Kinder offen zu sprechen und sich auszudrücken“, verrät die Koordinatorin des Kurses. Alle Puppen werden dabei von den Kindern selber entworfen und gebastelt und können nach dem Kurs mit nach Hause genommen werden. Handpuppen als Sprachförderung, das gibt es an der Oppelner Straße und noch viele andere kreative Projekte, die auf die multikulturelle Herkunft der Kinder an dieser Schule eingehen. Doch nicht nur die Puppen, auch das Bühnenbild und die Kulissen werden von den Schülern selber hergestellt. Nazar (11) und Melisa (10) haben das Projekt am Aktionstag kennengelernt und wollen sich nun auf jeden Fall auch für den nächsten Handpuppen-Kurs anmelden. Wer sich weniger fürs Singen und gar nicht fürs Plätzchen backen interessierte, konnte am Aktionstag auch Schach spielen oder ins Vorlesezimmer gehen. „Hier gab es richtig viel zu erleben“, so Schulleiterin Birgit Bartosch, die das ganze Jahr über für interessante Events an ihrer Schule sorgt. Der Aktionstag war eine super Gelegenheit für alle, die ihre Kinder hier für das nächste Jahr anmelden wollen, um die Schule vorab schon einmal genauer kennenzulernen und mit Lehrern und anderen Eltern ins Gespräch zu kommen. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige