Neu: Mit Air Berlin von Hamburg nach Abu Dhabi

Anzeige

Medienbericht: Etihad-Chef macht Ankündigungen für eine neue Verbindung Richtung Arabische Emirate

Die Hamburger können derzeit täglich nach Dubai mit Emirates fliegen. Wie das Fachmagazin Airliners berichtet, könnte sich bald ein weiteres Flugziel Richtung Vereinigte Arabische Emirate (VAE) öffnen: Air Berlin, unterstützt vom finanziellen Investor Etihad, plant demnach eine Verbindung nach Abu Dhabi. Bereits ab Ende 2014 werden Verbindungen von Wien und Stuttgart mit Air Berlin nach Abu Dhabi neu angeboten.

Eine entsprechende Ankündigung, dass auch Hamburg bald folgen könnte, machte Etihad-Chef James Hogan jetzt vor arabischen Geschäftsleuten, berichtete "Airliners". Wann es genau losgehen soll, ist noch unklar, möglicherweise aber schon 2015.

Derzeit gibt es bereits eine Verbindung von Air Berlin von Berlin nach Abu Dhabi.
Etihad darf selbst nur die deutschen Drehkreuze Frankfurt, München und Düsseldorf bedienen.

Ziel von Etihad ist es vermutlich, Abu Dhabi als weltweit zentral gelegenes Zentralkreuz für Umsteigeflüge zu etablieren. Diesen Kurs verfolgt Emirates aus Dubai bereits seit Jahren. Etihad hält derzeit 30 Prozent der stimmberechtigten Aktien von Air Berlin und stabilisierte die Finanzlage der als angeschlagen geltenden Berliner Fluggesellschaft. (wb)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 21.09.2014 | 10:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige