Neues Leben im Bramfelder Geschäftshaus

Anzeige
Belebung für die Bramfelder: das „revitalisierte“ Ärztehaus mit einem Penny-Markt als Ankermieter Illustration: List

Penny zieht ein, Apotheke und Arztpraxis bleiben. Eigentümer will Gebäude verkaufen

Bramfeld Das zweigeschossige Geschäftshaus Bramfelder Chaussee 291, an der Ecke Seehofallee/Bräsigweg, wird zurzeit aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Eigentümer List Retail Development aus Oldenburg/Niedersachsen nennt es „revitalisieren“. Darunter ist ein Umbau mit gleichzeitiger Modernisierung des aus den 1970er Jahren stammenden Objektes zu verstehen. Insgesamt investiert List Retail nach eigenen Angaben rund sieben Millionen Euro. Dort, wo bis 2011 das Dänische Bettenlager als Ankermieter rund 1.000 Quadratmeter im Erdgeschoss belegte, zieht demnächst ein Penny-Supermarkt ein. Die noch vorhandenen Mieter – Neptun-Apotheke und Eisdiele im Erdgeschoss sowie eine Arztpraxis im ersten Stock – bleiben auch nach dem Umbau im Hause. Auf die letzte bislang noch freie Fläche im Obergeschoss zieht die Firma StaRo Stahlrohrhandelsgesellschaft mbH, teilte der Eigentümer dem Wochenblatt mit. Und die Verhandlungen für die Fläche der ehemaligen Kegelbahn im Kellergeschoss stehen laut List Retail auch kurz vor dem Abschluss. List Retail hatte das Haus im November 2015 erworben und im März dieses Jahres mit der Entkernung begonnen. „Wir liegen gut im Zeitplan. Die Entkernung ist abgeschlossen“, erklärt der Geschäftsführende Gesellschafter Michael Garstka. Im Herbst sollen die Arbeiten an dem Objekt mit einer Gesamtmietfläche von rund 3.000 Quadratmetern abgeschlossen sein. Das Objekt soll dann weiterveräußert werden. List Retail gehört zur Unternehmensgruppe List (Jahresumsatz rund 200 Mio. Euro), die sich unter anderem auf den Bau und die Entwicklung von Immobilien spezialisiert hat. List baut derzeit auch die Erweiterung der Katholischen Schule Farmsen. (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige