Neues Wohngebiet am Wandse-Grünzug

Anzeige
Für dieses Areal am Wandse-Grünzug soll der Bebauungsplan 79 aufgestellt werden Plan: Bezirksamt Wandsbek

Ab Montag liegt Entwurf des Bebauungsplanes 79 öffentlich aus

Wandsbek Auf dem Areal zwischen Kirchhofstraße – Wandsbeker Allee – Wandse und Lengerkestraße soll ein Wohngebiet entstehen. Der Wandse-Grünzug bleibt davon unberührt und soll als Freiraumverbindung gesichert werden. Das soll im Bebauungsplan 79 festgeschrieben werden, der für das Gebiet aufgestellt werden muss. Einen Entwurf gibt es bereits. Der Bebauungsplan-Entwurf (Planzeichnung, Verordnung mit textlichen Festsetzungen und Begründung), die umweltrelevanten Informationen und Fachgutachten sowie die umweltrelevanten Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange werden gemeinsam mit den Unterlagen zur Flächennutzungsplan-Änderung ab Montag, 18. April, öffentlich ausgelegt. Bis einschließlich 19. Mai jeweils montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr kann er im Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Wandsbek, Am Alten Posthaus 2 (4. Obergeschoss, Flur), eingesehen werden. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige