PC-Lehrer für Senioren gesucht

Anzeige
Magrit Kruse vom Seniorenbüro (re.) hatte die Idee, ein Internetcafe zu gründen, nun hofft sie auf einen ehrenamtlichen Helfer Foto: Grell

Wohnanlage Berner Au will Internetcafé einrichten

Farmsen Auch Senioren möchten online gehen, wissen oft aber nicht genau, wie sie mit Laptop und Computer umgehen müssen. Magrit Kruse, Leiterin des Servicebüros in der Wohnanlage Berner Au, hatte deshalb die Idee, ein Internetcafé im Haus einzurichten. Ihre Vorstellung: Einmal in der Woche könnten die Senioren aus dem Wohnkomplex zusammenkommen und mit Unterstützung eines ehrenamtlichen Helfers am PC fit gemacht werden. „Senioren sollen teilhaben können, nicht aber überfordert werden“, so Magrit Kruse. Gesucht wird nun ein Helfer mit Computerkenntnissen, der den Senioren in Sachen Internet auf die Sprünge helfen könnte. „Gut wäre, wenn es auch eine verlässliche Person wäre, die regelmäßig einmal in der Woche für eine Stunde Zeit hätte“, so Kruse. In der Terminabsprache sei die Einrichtung relativ flexibel und könnte den genauen Zeitpunkt mit dem PC-Lehrer abstimmen. Die Computer für das Internetcafé wurden bereits von der Genossenschaft zur Verfügung. Eine Vergütung gibt es für diese ehrenamtliche Hilfe zwar nicht, dafür aber immer einen Kaffee und ein Lächeln von vielen dankbaren Menschen, die auch im Alter noch online dabei sein wollen. (kg)

Seniorenwohnanlage Berner Au, Berner Heerweg 137, Magrit Kruse, Telefon: 357 705 04
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige