Preis für Winterlicht

Anzeige
(v.l.) Naome Czisch, HK Hamburg, Frank Klüter, City Wandsbek e.V., Ruth Breckholtz, Laudatorin, Nicole Fehrmann, City Wandsbek e.V., Holger Gnekow, City Wandsbek e.V., Heiner Schote, HK Hamburg. Foto: Stephan Wallocha/hfr

Hamburger Stadtmarketing: Platz zwei für City Wandsbek

Wandsbek. Im Rahmen des Hamburger Stadtmarketing-Forums wurden die ersten drei Plätze des Hamburger Stadtmarketingpreises ausgezeichnet. Mit dem Preis ehrt die Handelskammer die Quartiersinitiativen für das beste abgeschlossene oder noch laufende Projekt. Den 1. Preis erhielt das BID Sachsentor für die Kampagne „Shopping-Vielfalt Bergedorf“.
Den 2. Preis durfte City Wandsbek e.V. entgegen nehmen für die außergewöhnliche, für den Standort maßgeschneiderte und innovative Lichtinstallation, das Wandsbeker Winterlicht.
Platz 3 belegte die Interessengemeinschaft Steindamm.
Der Wettbewerb im Handel nimmt stetig zu und macht eine deutliche Profilbildung der Standorte erforderlich“, so Handelskammer-Hauptgeschäftsführer Prof. Hans-Jörg Schmidt-Trenz. Damit gewinne auch das Engagement der Interessen- und Werbegemeinschaften in den Quartieren vor Ort an Bedeutung.
„Mit dem Hamburger Stadtmarketingpreis würdigen wir diese wichtige Leistung des ehrenamtlichen Engagements für lebendige Stadtteilzentren in den Bezirken Hamburgs“, sagte Schmidt-Trenz weiter. (hfr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige