Ran ans dicke Fell

Anzeige

Schafschur-Fest auf Gut Karlshöhe

Karlshöhe Die beiden Lämmerjungs Jari und Josef sind dabei, wenn es am Sonntag, 29. Mai, von 11 bis 17 Uhr den Lämmern wieder ans dicke Winterfell geht. Ein professioneller Schafscherer kümmert sich um die zwölf Pommerschen Landschafe und verpasst ihnen eine Kurzhaarfrisur. „Zur traditionellen Schafschur im Mai kamen vor ein paar Jahren nur ein paar neugierige Kinder aus der Nachbarschaft. Inzwischen ist das „Schafschur-Fest mit Imkertag“ in Hamburg bekannt und beliebt, zieht jedes Jahr viele Besucher an“, freut sich Dieter Ohnesorge, Geschäftsführer von Gut Karlshöhe. An diesem Tag ist auf Gut Karlshöhe aber auch sonst eine ganze Menge los: Während der Schafschur erfahren die Besucher viel über die Rasse und das Leben der Schafe. Jedes Kind darf dabei Schafwolle mit nach Hause nehmen. Dazu gibt es Info-Stände und rund 30 Aussteller präsentieren Selbstgemachtes, Kräuter und Pflanzen, Schmuck und nachhaltige Kinderprodukte. An kleinen Stationen darf gebastelt, gefilzt und getöpfert werden. Es gibt Kinderschminken und ein Glücksrad. Aber auch altes Handwerk kann spannend sein, wenn man es selber sehen darf. Die Imker von Gut Karlshöhe informieren über „Urban-Imkering“, stellen die Karlshöher Bienen vor und bieten den leckeren Natur-Honig an. Am Tag der großen Schafschur wird es viel zu erleben geben – und das für die ganze Familie. (kg/wb)

Schafschur-Fest, Sonntag, 29. Mai, 11 bis 17 Uhr, Eintritt Erwachsene 2,50 Euro,
Kinder 1 Euro, Gut Karlshöhe, Telefon 63 70 249-0
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige