Schneller freie Fahrt

Anzeige
Der Umbau der Scharbeutzer Straße geht schneller voran als geplant Foto: rg

Sanierungsarbeiten an Scharbeutzer Straße schon im Oktober fertig

Rahlstedt Die Sanierung der Scharbeutzer Straße zwischen der Bargteheider Straße und dem Rahlstedter Weg wird bereits im Oktober und damit vier Wochen eher fertig als geplant. Das teilte die Hamburger Verkehrsbehörde mit. Demnach wurde der Kreuzungsbereich Rahlstedter Weg/Scharbeutzer Straße bereits im Mai fertiggestellt. Die Arbeiten zwischen der Boltenhagener Straße und dem Rahlstedter Weg kommen gut voran, so dass die Vollsperrung schon am 11. Juli aufgehoben werden kann.
Der Umbau im Bereich Bargteheider Straße bis Boltenhagener Straße beginnt direkt im Anschluss. Die Arbeiten werden halbseitig in zwei Bauabschnitten ausgeführt, so dass der Verkehr als Einbahnstraße in Richtung Farmsen aufrechterhalten werden kann. Das Wohngebiet Rahlstedter Höhe kann auch aus Richtung Farmsen über die Scharbeutzer Straße und die Ahrenshooper Straße angefahren werden. Für den Verkehr in Richtung Rahlstedt bleibt die Umleitungsstrecke über Rahlstedter Weg – Am Pulverhof – Bargteheider Straße eingerichtet und beschildert. Dort fahren auch die Busse der Linie 26 in Richtung Rahlstedt. Die Busse in die Gegenrichtung fahren ab dem 18. Juli wieder normal. (rg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige