Spende für das Heimatarchiv Rahlstedt

Anzeige
Karl-Heinz Warnholz (Mitte) und Frank Schira (r.) überreichten Horst Schwarz die Bilder vom Alt-Rahlstedter Landhaus. Foto: Bätz
Rahlstedt. Das Altrahlstedter Gasthaus an der Bargteheider Straße wird bald einem Neubau weichen. Dass aber die historische Gaststätte den Rahlstedtern in guter Erinnerung bleibt, dafür sorgten kürzlich der Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordnete Karl-Heinz Warnholz und sein Bürgerschaftskollege Frank Schira bei einem Besuch im Heimatarchiv des Bürgervereins Rahlstedt. Acht Bilder überreichten sie dem Vorsitzenden Horst Schwarz. Sie zeigen historische Ansichten des Alt-Rahlstedter Landhauses aus verschiedenen Jahrzehnten. Karl-Heinz Warnholz, der gerne auf Flohmärkten stöbert, hatte sie beim Ausverkauf des Inventars des Gasthauses entdeckt. Schwarz erklärte: „Ich freue mich ganz besonders, unter den Bildern einen besonderen Schatz zu entdecken, eine Ansicht des Alt-Rahlstedter Landhauses um 1900. Hier ist das Gasthaus noch nicht mit einem Anbau versehen, alles deutet darauf hin, dass dies das ursprüngliche Gasthaus zeigt“. Schwarz wird die gespendeten Bilder der beiden CDU Politiker in den Fundus des Heimatarchivs aufnehmen.
Übrigens, das Archiv des Bürgervereins Rahlstedt, Nydamer Weg 18 b, birgt zahlreiche Schätze. Interessierte können diese jeden 2. Mittwoch im Monat jeweils von 11-17 Uhr besichtigen.
Termine außerhalb dieser Zeiten kann man beim Bürgerverein Rahlstedt unter t 678 95 03 (Geschäftsstelle), Sprechzeiten: mittwochs 17-19 Uhr vereinbaren. Weitere Infos unter www.bv-rahlstedt.de (hbz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige