Sport für Frauen

Anzeige
Noch ist Maria allein in der Halle, doch sie hofft auf Gleichgesinnte Foto: Grell

Projekt fördert Aktivitäten von Migrantinnen

Wandsbek Maria Ali ist Botschafterin des Sports und damit vom Hamburger Sportbund als Übungsleiterin für das Projekt „Beweg deinen Stadtteil“ ausgebildet. Frauen, die selber einen Migrationshintergrund haben und möglichst auch verschiedene Sprachen sprechen, fördern so den kulturellen Austausch in Sportvereinen. „Oft würden Frauen mit Migrationsunterricht gar nicht am Sportunterricht in den Vereinen teilnehmen können“, erklärt Maria das Konzept des Projektes. Wenn auch Männer beim Sport dabei sind oder männliche Kursleiter anwesend sind „lässt das ihr Glaube oft nicht zu“, erläutert Maria. Geplant hat Maria vor allem Gymnastik, ein offenes Zirkeltraining und einfach Turnübungen. „Jede Frau kann da mitmachen“, betont Maria, die erreichen möchte, dass die Frauen auch einmal aus dem Alltagstrott herauskommen und in netter Atmosphäre Kontakte knüpfen können. Zunächst soll es mit einer Trainingseinheit in der Woche, immer montags, losgehen. Großer Vorteil: Die 31-Jährige spricht sechs Sprachen, darunter türkisch, französisch und spanisch. (kg)

Sport für Frauen, montags 15 bis 16.30 Uhr, Walddörferstraße 91, mehr Infos unter
693 34 49
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige