Volles Programm für Familien

Anzeige
Das sind einige der 24 Kursleiterinnen und Kursleiter, die bei der Elternschule Hohenhorst/ Rahl-stedt beschäftigt sind. Vorne links die Leiterin der Elternschule, Andrea Groß. Foto: zz

41 Jahre Elternschule Hohenhorst/Rahlstedt

Von Jürgen Hartmann
Hohenhorst. Mit einem dreitägigen bunten und gut besuchtem fröhlichen Fest im „Haus am See“ feierte die Elternschule Hohenhorst/Rahlstedt am Wochenende ihr 41-jähriges Bestehen. Dieses „Jubiläum“ ist zwar eher ungewöhnlich, aber wie heißt das Sprichwort: „Feste muss man feiern wie sie fallen“. Denn hinter der Elternschule liegen 15 turbulente Monate, so dass für eine 40-jährige Feier im letzten Jahr keine Zeit war. Denn die Elternschule musste im Frühjahr 2011 aus ihrem Standort in der Schule Potsdamer Straße ausziehen, weil die Schule ihre Räume selbst benötigte. Um die Einrichtung nicht vorübergehend schließen zu müssen, konnten vorübergehend Räumlichkeiten bei der Markus-Gemeinde genutzt werden. Nach der Fertigstellung des Hohenhorster „Haus am See“ an der Schöneberger Straße 44 zogen die Leiterin der Elternschule, Andrea Groß und ihre 24 Kollegen Ende letzten Jahres hier dort ein. Das neue „Zuhause“ und die gute Arbeit, die hier geleistet wird, hat sich inzwischen im Stadtteil herumgesprochen. Die Anmeldezahlen sind enorm gestiegen und die Eltern und Kinder fühlen sich hier sehr wohl. „Dass die Elternschule hier mit eingezogen ist, ist für alle Beteiligten sicherlich ein großer Gewinn. Sowohl für die Elternschule selbst, aber auch für unser ‚Haus am See‘„ sagte der Geschäftsführer Torsten Höhnke in seiner Ansprache. Er erinnerte aber auch daran, dass die Elternschule zurzeit immer noch ohne PC und FAX auskommen muss, was die organisatorische Arbeit sehr erschwert. „Wir alle hoffen, dass diese Probleme so schnell wie möglich behoben werden.“
100 Angebote im Jahr 300 Besucher pro Woche
„Wir bieten pro Jahr etwa 100 Kurse und Informationsveranstaltungen an und haben zurzeit pro Woche etwa 300 Gäste, darunter auch viele Kinder. Obwohl wir hier drei schöne Räume zur Verfügung haben und auch die Küche benutzen dürfen, müssen wir manchmal schon überlegen, wie wir alles ‚unter einen Hut‘ bekommen“, sagte Andrea Groß.
Das Angebot richtet sich hauptsächlich an Eltern von Kindern bis drei Jahre. Es gibt zahlreiche offene Eltern-Kind-Gruppen, Entspannungskurse, das beliebte „Purzelturnen“, Kochkurse für Eltern und Kinder und vieles mehr.
Zurzeit wird das neue Programm vorbereitet, das am 14. August beginnt. Die Hefte sind voraussichtlich ab Mitte Juni erhältlich, in den Schulen und Kitas, im „Haus am See“.
Auf Wunsch der Eltern wird Pia Richter ab 14. August an jedem ersten Dienstag im Monat Hilfestellung bei Bewerbungen anbieten.

Elternschule Hohenhorst/Rahlstedt, „Haus am See“ Schöneberger Straße 44,
Tel.: 672 07 27 oder 0152-218 68 436. Informationen auch über die weiteren Elternschulen in Wandsbek: www.hamburg.de/elternschulen-wandsbek/
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige