Wandsbek: Gesichter eines Quartiers

Wann? 18.04.2017

Wo? Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, Hamburg DE
Anzeige
Dieses historische Foto zeigt die Hamburger Straße Foto: Geschichtswerkstatt Wandsbek
Hamburg: Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4 |

Geschichtswerkstatt sucht alte Fotos vom Brauhausviertel für Ausstellung

Von Stefanie Hörmann
Wandsbek
Die Geschichtswerkstatt Wandsbek sammelt Zeugnisse für eine große Ausstellung über das Brauhaus-Viertel, die ab 8. Oktober im Kulturschloss Wandsbek stattfinden soll. Auftakt für die intensive Beschäftigung mit der Geschichte des Viertels war der gut besuchte Vortrag im Kulturschloss Wandsbek über „Die Geschichte des Mühlenteichs in alten und neuen Ansichten“ (das Wochenblatt berichtete).Jetzt wollen die Hobby-Historiker weiter recherchieren und eine Präsentation mit dem Titel „Das Brauhaus-Viertel – Ein Alt-Wandsbeker Quartier im Wandel“ erarbeiten.

Vergangenheit und Gegenwart


Das traditionsreiche Wohn- und Gewerbequartier zwischen Wandsbeker Marktstraße und der Stormarner Straße an der Grenze des Dulsbergs erlebt gegenwärtig viele bauliche und soziale Veränderungen. Ein für Wandsbek typischer Mikrokosmos von kleinteiligem Wohnen und Arbeiten, der durch den Feuersturm 1943 bereits teilweise zerstört wurde, wird bald vollständig der Vergangenheit angehören. Die Geschichtswerkstatt will deshalb nicht nur die Veränderungen dokumentieren, sondern bereits Verschwundenes ins Bewusstsein zurückholen. Gesammelt werden Zeugnisse des alten Wandsbek aus Vergangenheit und Gegenwart. Viele Anwohner haben bereits in Kartons mit Bildern und Fotobänden gekramt und erstaunliche Dokumente gefunden. „Auch Zeitzeugen aus der Kriegszeit und den schwierigen Jahren des Wiederaufbaus tragen mit ihren Erinnerungen zum Gelingen der Ausstellung bei“, sagt Sigrid Curth, Leiterin der Geschichtswerkstatt Wandsbek. Sie ruft alle Nachbarn auf, zum Gelingen des Projekts beizutragen: „Viele Mosaiksteine helfen, ein Stück Kulturgeschichte im einst bedeutenden Gewerbestandort an der Wandse zu erhalten.“

Alte Fotos gesucht


Wer die Geschichtswerkstatt mit alten Fotos oder Erinnerungen unterstützen möchte, meldet sich in den Räumen der Geschichtswerkstatt im Kulturschloss, die Gruppe tagt jeden dritten Dienstag im Monat von 18.30 bis 20.30 Uhr.

Geschichtswerkstatt im Kulturschloss: jeden 3. Dienstag im Monat, 18.30 bis 20.30 Uhr, Geschichtswerkstatt Wandsbek im Kulturschloss, Königsreihe 4. Weitere Infos: Geschichtswerkstatt Wandsbek
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige