Was in Rahlstedt jetzt schöner ist

Anzeige
Der Spiel-Zug, passend am Bahnhof Foto: rg
Das Warten hat ein Ende: Auf dem Helmut-Steidl-Platz am Bahnhof wird die rote Lok mit ihrem Wagen bereits von den kleinen Rahlstedtern genutzt. Und auf dem Platz bei den Wandseterrassen wartet ein neues Stehkarussel mit einem gelben Fallschutz aus Gummi auf spielenden Nachwuchs.

Bereits seit dem Winter lädt vor den Bahnhofsarkaden eine Rundbank zum Verweilen ein. Das alles seien Bausteine für einen attraktiveren Ortskern, so die Rahlstedter SPD-Bezirksabgeordnete Carmen Hansch. Spielgeräte und Bank sind ein Kompromiss. Im Rahmen der Sanierung des Helmut-Steidl-Platzes hatte das Bezirksamt Wandsbek 2015 Vorschläge von Bürgern aus Kostengründen ersatzlos gestrichen. Weder Bürger noch Lokalpolitik wurden damals informiert. Der Bezirk gestand damals auf einem Regionalausschuss die Panne ein und entschuldigte sich beim Rahlstedter Bürgerverein und den Anwohnern. Die nun installierten Spielgeräte beenden eine mehrjährige Planung um die Neugestaltung des
Helmut-Steidl-Platzes. (rg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige