Wasser für die Säuleneichen

Anzeige

CDU-Nachwuchsorganisation will sich regelmäßig ums Gießen kümmern

Rahlstedt. Der CDU-Nachwuchs kümmert sich jetzt auch um nachwachsende Rohstoffe. So könnte man die Gießaktion für die Säuleneichen in Rahlstedt bezeichnen.
Auslöser war ein Tipp des Rahl
stedters Ingo Mecke, dem die trockenen Säuleneichen in der Fußgängerzone Schweriner Straße auffielen. „Die brauchen dringend Wasser. Ihr Aussehen zeigt mir, dass sie am Vertrocknen sind“, so Ingo Mecke. Er versuchte, in den umliegenden Geschäften einen Eimer Wasser zu bekommen. Vergeblich. Er musste unverrichteter Dinge gehen.
Mecke rief den Rahlstedter CDU-Bürgerschaftsabgeordneten Karl-Heinz Warnholz an mit der Bitte, die Bäume mit Wasser zu versorgen. Warnholz wusste Rat. Er mobilisierte die Junge Union Rahlstedt und ihren Vorsitzenden Florian Drebber. Die jungen Leute reagierten sofort. Am Freitag starteten sie ihre „Wasseraktion“. Sie holten aus der nahen Wandse mit Eimern Wasser und begossen die Säuleneichen. „Wir werden auch in Zukunft für das Begießen der Bäume die Patenschaft übernehmen. Wir werden durch regelmäßiges Gießen versuchen, die Bäume vor dem „Verdursten“ zu retten. Die Bewässerung öffentlicher Bäume ist normalerweise Aufgabe des Bezirksamtes. „Bäume werden im Sommer nach Bedarf bewässert, auch die Säuleneichen in der Schweriner Straße.“ Das Bezirks-
amt nahm aber den Hinweis auf. „Wir werden besonders auf die Bewässerung der Säuleneichen achten“, versicherte Sprecherin Lena Voß. (güb)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
1.241
Elke Noack aus Rahlstedt | 26.09.2013 | 07:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige