Wohnraum statt Kasernen

Anzeige
Der Entwurf des  Architekturbüros Neumann + Partner Architekten und Ingenieure

An der Sieker Landstraße sind 155 neue Miet- und Eigentumswohnungen geplant. Anfang 2018 sollen sie fertig sein

Von Rainer Glitz
Rahlstedt
Bis Ende des vergangenen Jahres standen auf dem Gelände neben dem Lidl-Markt noch Kasernengebäude sowie Produktions- und Lagerhallen. Davon sind jetzt nur noch riesige Schuttberge übriggeblieben. Sie sollen in den kommenden Monaten abgetragen werden. Die Otto Wulff Projektentwicklung hat zusammen mit der Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Wandsbek eG das 13.300 Quadrameter große Grundstück an der Sieker Landstraße gekauft. Hier sollen 155 Miet- und Eigentumswohnungen für Singles, Paare und junge Familien entstehen. Baubeginn soll Anfang 2016 sein.
Probleme mit Altlasten auf dem ehemaligen Kasernengelände hat es nach Angaben der Investoren nicht gegeben. „Wir werden in Kürze den Bauantrag einreichen und hoffen natürlich, dass wir schnell eine Baugenehmigung erhalten, damit wir zügig anfangen können zu bauen“, sagt Projektleiter Stephan Ferentinos. Das Projekt an der Sieker Landstraße sei ein Beispiel dafür, wie die Wohnungspolitik des Hamburger Senats verwirklicht werden könne. Auf dem nördlichen Teil des Geländes errichtet Otto Wulf 61 Eigentumswohnungen in insgesamt drei Einheiten. Diese entstehen in 2- bis 4-geschossiger Bauweise mit einem Staffelgeschoss. Die Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Wandsbek realisiert auf dem südlichen Areal 94 Mietwohnungen, ein Drittel davon ist öffentlich gefördert. Die vier Gebäude sollen vier Stockwerke und ein Staffelgeschoss haben. Die 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen sind zwischen 50 und 125 Quadratmeter groß.
Für den Wohnkomplex in Rahlstedt sind 115 Tiefgaragen-Stellplätze vorgesehen. Voraussichtlich Anfang 2018 soll alles fertiggestellt sein. Der Wohnkomplex entsteht als KfW-Effizienzhaus, der Entwurf stammt von dem renommierten Architekturbüro Neumann + Partner. Alle Wohnungen werden mit hochwertigen Bodenbelägen wie etwa Parkett und ansprechenden Bädern ausgestattet. Im Untergeschoss sind großzügige Räume für Fahrräder vorgesehen. Im nordöstlichen Teil des Grundstücks wird es einen großen Spielplatz geben.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige