Zeitung ausgezeichnet

Anzeige
In der Kategorie Grundschulen gewannen die Nachwuchsredakteure der Schule Charlottenburger Straße.

Grundschule Charlottenburger Straße siegt bei Wettbewerb

Von Hubert Bätz
Jenfeld. Sie heißt „Charly und Charlotte“ und schaffte es beim Wettbewerb der besten Schülerzeitungen der Hansestadt in der Kategorie Grundschulen nach 2011 nun erneut auf Platz eins. 18 Schülerinnen und Schüler sind für die Zeitung an der Schule Charlottenburger Straße verantwortlich. Ihre Themen? Der Schulalltag. „Wir schreiben über alles, was an unserer Schule passiert“, sagt Sahra. Muhamed konkretisiert: „Spieletipps, Hamburg-Tipps, Rätselspaß und was in den Pausen und, na ja, auch in den Schulstunden so los ist.“
40 Hamburger Schülerzeitungen hatten an der Wettbewerbsrunde für das Jahr 2012 teilgenommen. Die Preisträger wurden getrennt nach Schulformen (Grundschule, Stadtteilschule, Gymnasium, Sonderschule, berufliche Schulen) von einer Jury aus engagierten Jugendlichen, Journalisten und Pädagogen ermittelt. 13 Zeitungen wurden prämiert. Der Bezirk Wandsbek stach mit fünf Siegern hervor. Bildungssenator Ties Rabe und der Vorstand der Jungen Presse Hamburg überreichten im Rahmen einer Feierstunde die Auszeichnungen. Schulsenator Ties Rabe sagte: „Schülerzeitungen sind ein wesentliches Element für die demokratische Schulkultur, und oft sind sie auch eine Talentschmiede: Viele namhafte Journalisten haben ihre ersten Schreibversuche in Schülerzeitungsredaktionen unternommen. Der Schülerzeitungswettbewerb der Länder möchte nicht nur diese Talente, sondern auch die altersgerechte Interessenwahrnehmung und verantwortungsvolle Beteiligung von Schülerinnen und Schülern am Schulleben fördern und die Arbeit und Leistung von Schülerzeitungsredaktionen würdigen.“
Der Hamburger Wettbewerb wird veranstaltet von der Behörde für Schule und Berufsbildung gemeinsam mit der Jungen Presse Hamburg e.V. und dem Verlagshaus Gruner + Jahr.
Die weiteren Preisträger
Platz zwei in der Kategorie Förderschule/Sonderschule für die „Tegelkiste“ der Schule Tegelweg und die „Para Oz“ der Schule Paracelsusstraße sowie in der Kategorie Gymnasien für „ZaG“ des Gymnasiums Rahlstedt. Platz drei in der Kategorie Stadtteilschulen für die „Old School News“ der Stadtteilschule Altrahlstedt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige