Zu viele Gründgensstraßen

Anzeige
Wer das Schild jetzt noch in seiner falschen „Version“ sehen möchte, der muss sich sputen. Das Bezirksamt kündigte an, den Fehler nächste Woche zu korrigieren. Foto: Sobersko

Schildbürgerstreich und keiner merkt es / Behörde will Fehler jetzt berichtigen

Steilshoop. Man geht jeden Tag daran vorbei. Man schaut nicht mehr hoch, schließlich weiß man ja, wie die Straße heißt, in der man wohnt. Und doch: Öfter mal den Blick nach oben wenden und die Dinge betrachten, die man für ganz selbstverständlich hält – das kann manchmal zu ganz kuriosen Ergebnissen führen. So zum Beispiel geschehen an der Ecke Gründgensstraße/Erich-Ziegel-Ring. Die lange Straße, die sich durch Steilshoop zieht und nach dem großen deutschen Schauspieler Gustav Gründgens benannt wurde, hatte die Ehre, vervielfältigt geworden zu sein. Denn statt dem Wort „Gründgensstraße“ zeigte das Straßenschild den Namen „Gründgensstraßen“, mit einem „n“ am Ende, dass für gewöhnlich den Plural anzeigt. Gibt es denn mehr als eine Gründgensstraße? Und wenn ja, wo sind diese? Auf Nachfrage, wer für diesen „Schildbürgerstreich“ verantwortlich zeichnet, teilte das Bezirksamt mit, dass der Wegewart informiert wurde und dem Hinweis nachgegangen sei. „Die beiden Schilder sind tatsächlich falsch benannt und werden vom Bezirksamt in der nächsten Woche berichtigt“, so die Behörde. Nach Informationen des Be-
zirksamtes wird das zusätzliche „n“ bald entfernt. (ts)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige