Hamburg: Dreijähriges Mädchen tot in Billstedt - Eltern festgenommen

Anzeige

Tragödie in der Straße Große Holl. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen

In der Straße Große Holl ist ein dreijähriges Mädchen in einer Wohnung zu Tode gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Eltern - sie sind 25 und 26 Jahre alt - festgenommen. Die Mordkommission ermittelt.


Nach Mitteilung der Polizei Hamburg wurde der Notarzt am Mittwoch (18. Dezember) morgens gegen 5 Uhr nach Billstedt gerufen. Vor Ort hieß es, das Mädchen sei aus dem Kinderzimmer zur Mutter gelaufen und dabei gestürzt. Die Mutter hatte erste Hilfe geleistet und die Rettungskräfte alarmiert.


Der behandelnde Notarzt leitete Reanimationsmaßnahmen ein, ohne Erfolg.
Nach einer ersten äußeren Leichenschau ist laut Polizei "eine Fremdeinwirkung nicht auszuschließen." Die Eltern wurden festgenommen, das tote Kind ins Institut für Rechtsmedizin gebracht.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Eilsektion angeordnet, um die näheren Umstände zu klären, wie das kleine Mädchen zu Tode gekommen ist.

(wb)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
803
Erich Heeder aus Billstedt | 23.12.2013 | 17:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige