Mädchen von Lkw überrollt - Schüler trauern um tote Barmbekerin

Anzeige

Am Mittwoch nehmen ihre Freunde, Mitschüler und Lehrer von der 18-Jährigen im Kleinen Michel Abschied

St. Georg/Barmbek/Rotherbaum. Schüler, Lehrer und Eltern der Sophie-Barat-Schule an der Alster haben mit Bestürzung auf die Nachricht vom Unfalltod einer 18-Jährigen Mitschülerin aus Barmbek reagiert.

Das junge Mädchen war am Donnerstag auf dem Rad Richtung Schule unterwegs gewesen, als sie an der Ecke Mundsburger Damm/Armgartstraße von einem Zwölf-Tonner-Lastwagen überrollt worden war. Drei Stunden später erlag die Barmbekerin ihren Verletzungen. Die näheren Unfallumstände werden derzeit von der Polizei untersucht.

Am Mittwoch (5. Februar) um 12.45 Uhr wird die Schulgemeinschaft der Sophie-Barat-Schule von der tödlich verunglückten Käthe mit einer Trauerfeier im Kleinen Michel Abschied nehmen. „Wir sind zutiefst geschockt und betroffen und denken in diesen Stunden vor allem an die Eltern, die ihre Tochter verloren haben. Ihnen gilt unser ganzes Mitgefühl“, betont Schuldezernent Erhard Porten vom Katholischen Schulverband. „Wir werden alles dafür tun, der Trauer der Schülerinnen und Schüler um ihre Mitschülerin auch weiterhin im schulischen Umfeld Raum zu geben.“

Die verunglückte Schülerin war vor zwei Jahren von der Barmbeker Franz-von-Assisi-Schule in die Stadtteilschuloberstufe der Sophie-Barat-Schule gewechselt. Schulleiterin Christiane Hofmann hatte die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten bereits am Unfalltag im Rahmen einer außerordentlichen Stufenkonferenz über das Unglück informiert. In der Schulkapelle des traditionsreichen Gymnasiums an der Warburgstraße  kamen die Jugendlichen zum Gebet zusammen und wurden seelsorgerisch begleitet. In den kommenden Wochen wird die Schulkapelle dem Gedenken und der Trauer um die 18jährige einen festen Ort geben. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige