Telefonbetrüger loggte sich ein

Anzeige
Die geschädigte Frau zeigte den Betrug an Foto: wb

27-Jähriger verschaffte sich illegal Zugang

Farmsen-Berne Bei einer Bürgerin aus Farmsen meldete sich kürzlich ein Mitarbeiter ihres Telefonanbieters, dem ihre ungewöhnlich hohe Rechnung aufgefallen war. Anstatt 50 Euro monatlich hatten sich bereits nach zwei Wochen 200 Euro angesammelt, wobei an zwei Tagen kostenpflichtige Sondernummern mit den Vorwahlen 0180 und 01377 gewählt worden waren. Die 39-Jährige, die sich sicher war, keine derartigen Anrufe getätigt zu haben, ließ ihre Nummer sperren und einen Techniker kommen, der eine neue Fritz -Box installierte.
Die Geschädigte verdächtigte einen bestimmten Mann aus der Nachbarschaft, sich in ihre Anlage eingeloggt zu haben. Sie fragte deshalb einen seiner Bekannten und erfuhr, dass sich der 27-jährige auch zu Anlagen anderer Anwohner schon häufiger illegal Zugang verschafft habe. Die Frau zeigte den Betrug bei der Polizei an. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige