Tödlicher Unfall

Anzeige
Feuerwehrmänner bergen den Fahrer des Mercedes Foto: citynewstv

Mercedes prallt gegen Lichtmast: Beifahrer stirbt

Tonndorf Ein Toter und drei teils lebensgefährlich Verletzte. Das ist die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls an der Kreuzung Jenfelder Allee und Tonndorfer Hauptstraße. Am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr prallte ein Mercedes CLK aus noch ungeklärter Ursache kurz hinter der Kreuzung in Richtung Jenfeld mit der Beifahrerseite gegen einen Lichtmast. Der 28jährige Fahrer konnte sich trotz Rippenbrüchen und inneren Verletzungen selbst aus dem Wrack befreien. Seine drei Mitfahrer wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Für einen 29jährigen Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb noch im Unfallfahrzeug.
Eine 23jährige Frau wurde schwer verletzt, ein 26jähriger Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Sie kamen ebenso wie der Fahrer ins Krankenhaus. Den Mercedes stellten Beamte des Verkehrsunfalldienstes sicher. Ein Bereitschaftsrichter ordnete für den Fahrer eine Blutprobe an. Möglicherweise spielte überhöhte Geschwindigkeit eine Rolle. Nach Angaben einer Polizeisprecherin fuhr vor dem von der Bargteheider Straße kommenden Mercedes ein BMW, der stark beschleunigte. Auch der 28jährige Mercedesfahrer habe daraufhin Gas gegeben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. An der Unfallstelle haben Freunde und Angehörige des Toten Blumen und Kerzen aufgestellt. (rg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige