Überfall auf Hamburger Postfiliale

Anzeige
Foto: thinkstock

Täter sind vermutlich zwei Südländer. Wer hat Hinweise?

Hamburg. Zwei maskierte Männer haben am Sonnabendmittag vergangener Woche die Angestellte einer Postfiliale überfallen. Gegen 11.15 Uhr hatten die Täter den Ladenraum betreten während die 55-jährige Verkäuferin gerade mit dem Auffüllen der Regale beschäftigt war. Während der eine Täter die Kasse öffnete und rund 300 Euro entwendete, bedrohte der andere sie mit einer Pistole. Beide Männer verhielten sich bei der Straftat auffällig konfus. So gaben sie der Frau die widersprüchlichen Anweisungen, sich auf den Boden zu legen, aber auch das rückwärtige Fenster zu öffnen. Anschließend flüchteten sie. Beide Täter sind 25 bis 30 Jahre alt und vermutlich Südländer. Einer der Täter ist etwa 1,80 Meter groß und kräftig gebaut. Er trug bei dem Überfall eine rote Kapuzenjacke und hatte sich mit einem weißen Tuch maskiert.
Der zweite Täter ist etwa 1,75 Meter groß und hat eine dickliche Figur. Er trug einen blauen Kapuzenpullover und war ebenfalls mit einem weißen Tuch maskiert. Beide waren mit schwarzen Pistolen bewaffnet. Hinweise an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt, Tel.: 040 4286-56789. (bez/wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige