15 neue Kicker

Anzeige
Mit einem neu formierten Kader möchte der SC Eilbek um den Aufstieg mitspielen. Noch aber sind nicht alle Mann an Bord. Foto: Thomas Hoyer

Fußballer des SC Eilbek wollen jetzt oben mitspielen

Eilbeck. Nach den enttäuschenden Leistungen der vergangenen Saison, die mit dem unrühmlichen Abstieg in der Kreisliga endeten, will der SC Eilbek wieder voll angreifen. Im Aufgebot des SCE, dem gerade noch sechs Kicker der letzten Serie angehören, stehen 15 neue Akteure. Darunter nicht weniger als acht Spieler aus der Bezirksligatruppe des SC Vorwärts-Wacker, die mit ihrer Erfahrung Garant dafür sein sollen, dass die Eilbeker von Beginn an oben mitspielen, um vielleicht den sofortigen Wiederaufstieg zu schaffen. Auch im Umfeld hat sich einiges getan. Mit Peter Vernickel (früher langjähriger Trainer des SV UH/ Adler) wurde ein zweiter Coach verpflichtet, der mit Peter Kilian ein Trainergespann bildet. Zudem fungiert Bilal Aynur als neuer Co-Trainer. Peter Kilian kümmert sich außerdem um die neue, in der Kreisklasse gemeldete 3. Liga, in der so namhafte Spieler wie Ex-Profi Walter Laubinger, Alexander Zilic und Mike Kochmann stehen.
Im ersten Vorbereitungsspiel gegen Weiss-Blau 63 Groß Borstel, Mitfavorit in der Kreisliga 5, boten die Eilbeker bereits eine ansprechende Vorstellung, obwohl man zwei Wochen später als der Gegner mit dem Training begonnen hatte. Den Treffer zur 1:0-Führung erzielte Orhan Baskir. Besonders freute Trainer Peter Vernickel die Defensivleistung seines Teams. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige