Medaillen-Regen für Rahlstedter Schwimmer

Anzeige
Curt Zeiss schwimmt auf der Erfolgsspur Foto: th

Curt Zeiss erkämpft 12 Schwimm-Titel auf der Kurzbahn

Rahlstedt/Farmsen Einmal mehr war Curt Zeiss mit sieben Goldmedaillen inklusive zwei Staffeltiteln und einer Silbermedaille der erfolgreichste Teilnehmer der Startgemeinschaft AMTV/ FTV/ WTB bei den diesjährigen Deutschen Kurzbahn-Schwimmmeisterschaften der Masters in Hannover. Der 85-jährige Rahlstedter gewann über 50m Schmetterling (47,01sec., Deutscher Rekord), 100m Brust (51,50sec.), 200m Freistil (4:00,97min.), 100m Lagen (1:52,99min.) und 50m Freistil (40,30min.). Auf ebenfalls fünf Einzeltitel brachte es Sigrid Boeder in der Altersklasse 65 (200m L 3:32,87min./ 200m F 3:07,43min./ 100m S 1:35,13min.), 50m F 34,69sec./ 50m S 38,80sec.). Hinzu kommt einmal Silber. Weitere Bronzemedaillen holten der 81-jährige Hermann Schlicht über 50 und 100m Brust, Rüdiger Bähr (AK70/ 200m F) und Dr. Alexa Lutzenberger (AK45/ 100m B). Hans-Peter Wedler (AK75) wurde über 100 Meter Brust Vierter. Dazu kommen zwei tolle Staffelerfolge über 4x50m-Freistil und 4x50m Lagen in der Altersklasse „320+“. Zum Quartett gehören Curt Zeiss, Hans-Peter Wedler, Karl-Ludwig Rehn und Herrmann Schlicht. Außerdem erkämpfte die 4x50m Lagenstaffel 280+ mit Peter Voss, Klaus-Dieter Schilling, Ottfried Boeck und Rüdiger Bähr Bronze. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige