Neustart für eingespieltes Team

Anzeige
Der Kicker des SC Eilbek möchten in der neuen Saison an die Leistungen der vergangenen Serie anknüpfen Foto: Hoyer
 
Eilbeks Daniele Tehrani (l.) kommt im Zweikampf gegen Jonas Pahlke ins Straucheln Foto: th

Bezirksligist SC Eilbek hat kaum Veränderungen im Kader zu verzeichnen

Von Thomas Hoyer

Mit einer eingespielten Mannschaft geht Bezirksligist SC Eilbek in die neue Saison. Im Kader gab es nur wenige Veränderungen, weshalb nach Rang fünf in der vergangenen Serie wieder ein Platz im oberen Tabellendrittel möglich sein dürfte.

Mit Seth Drobo Ampem gab es nur einen echten Abgang, nachdem sich im Laufe der abgelaufenen Spielzeit bereits einige Spieler verabschiedet hatten, darunter „Urgestein“ Harry Nadolny, der nach einem Abstecher zu den Alten Herren inzwischen aufgehört hat. Im Kader stehen fünf Zugänge, von denen Heimkehrer Terry Benjamin Schmidt, der beim Bramfelder verletzungsbedingt kaum zum Einsatz kam, eine Verstärkung in der Offensive sein dürfte.

„Man muss abwarten, wie unsere Neuen Fuß fassen“, so Trainer Yildirim. Mit der Nennung eines Saisonziels ist der Coach vorsichtig. „Ende August beginnen auf unserer Anlage die Arbeiten für den neuen Kunstrasen“, sagt Yildirim, „Diese sollen zwei bis drei Monate in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit trainieren und spielen wir auf anderen Plätzen. Wie das Team mit dieser Situation zurecht kommt, ist schwer einzuschätzen.“ An die gute Saison möchte der Trainer mit seiner Mannschaft natürlich anschließen. „Das Engagement meiner Spieler ist klasse, beim Training sind immer mindestens 18 Mann da.“

Mit der Vorbereitung ist Kerem Yildirim sehr zufrieden. Seine Schützlinge zeigten schon recht gute Leistungen, sei es beim Turnier des SV UH-Adler, das gewonnen wurde, oder dem 2:2 gegen den Landesligisten Kosova. Auch gegen Oberligaaufsteiger SC Vorwärts-Wacker, dem man 1:4 unterlag, bot das Team vor allem in Durchgang eins (1:1) ein gute Vorstellung.
Weniger überzeugend war am vergangenen Sonnabend der Auftritt gegen den TSC Wellingsüttel. Zwar brachten Eduard Ramburger und Christopher Fritze ihr Team nach 0:1-Rückstand mit 2:1 in Führung, doch am Ende hieß es 2:3.
Erster Gegner der Eilbeker ist am Sonntag im Oddset-Pokal auswärts der Kreisligist Oststeinbeker SV. Zum Punktspielauftakt muss der SCE eine Woche später bei Eisenbahn Hamburg antreten, ehe man Absteiger Barsbütteler SV an der Fichtestraße empfängt (6.8., 10.45 Uhr). Es folgen TuS Hamburg (a) und die „Zweite“ des SV Curslack-Neuengamme (h). „Unser Auftaktprogramm ist ganz okay“, meint Kerem Yidirim, der zum Saisonende Barsbüttel, ASV Hamburg, Vier- und Marschlande und vielleicht auch den Düneberger SV auf den vorderen Plätzen erwartet.

ABGÄNGE: Timorschah Yasini (während der Hinserie 16/17 eigene AH/ inzwischen SC Alstertal-Langenhorn), Laurent Schönfeldt (zur Winterpause TSV Glinde), Seth Drobo Ampem, Hasib Akbari, Renato Urbina Salinas (alle unbekannt), Renato Urbina Salinas, Harry Nadolny (in der Hinsereie eigene AH/ inzwischen Karriereende?);
ZUGÄNGE: Eduard Ramburger (zur Halbserie eigene 2.Liga), Terry Benjamin Schmidt (Bramfelder SV), Tim Aydin Bandahl (VfL Lohbrügge), Artur Korko (TuS Neetze), Fabian Krause (SV Viktoria 08 Lübeck), Marcel Bogen (vereinslos), Kenny Christoph Schmidt (Bramfelder SV/ A-Jun.).

Das AUFGEBOT 2017/2018

TOR: Stefan Stange, Marcel Sechting; ABWEHR: Sevkan Aba, Muhammed Taib Bostan, Kevin Fischhöder, Enes Gülaz, Lars Jenckel, Sascha Pfeiffer, Eugen Rubin, Torben Zöller, Michael Chelminski; MITTELFELD: Yorrik Berger, Dariusz Czarnynoga, Philipp Feuerbach, Christopher Fritze, Pedram Hassan Zadeh Dehka, Mücahid Kirdi, Daniele Tehrani, Sebastian Krohn, Tim Aydin Bandahl, Fabian Krause, Artur Korko, Marvin Gyasi, Chrisovalandis Christoglou, Marcel Bogen, Kenny Christoph Schmidt; ANGRIFF: Eduard Ramburger, Nils Barrasch, Wasim Sarwari, Terry Benjamin Schmidt, Gaetano Galliani.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige