Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

Anzeige
Da hat wohl jemand die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Wir haben schon von den Eltern und in der Schule gelernt mit dem Geld was man hat auszukommen und nicht auf Pump zu leben. Unsere Politiker verrechnen sich aber ständig. Sie geben Geld aus was sie nicht haben und die die es brauchen, können zusehen wo sie es herbekommen. Tarifsteigerungen mit Personalabbau zu Kompensieren ist eine ganz miese Masche, Herr Bürgermeister. Aber ich hätte einen Vorschlag zu machen, wie Sie viel Geld einsparen könnten. Fangen Sie bei sich im Rathaus an. Wie viele Senatoren und Abgeordnete haben wir ? brauchen wir die alle ? und müssen diese Personen so viel Geld jeden Monat mit nach Hause schleppen ?
Ich sage nein ! Das muß nicht sein. Im übrigen freue ich mich schon auf das Chaos in den Ämtern wenn Stellen gestrichen werden und der Bürger wieder mal der blöde ist und Stundenlang anstehen muß.
Aber ich denke das dann ein Hr. Scholz oder ein Hr. Tschentscher als Springer zur Hilfe eilen wird, oder ?

Herzlichst Ihr
Wolfgang C. P. Wriedt
Anzeige
Anzeige
3 Kommentare
1.241
Elke Noack aus Rahlstedt | 23.03.2013 | 18:09  
1.241
Elke Noack aus Rahlstedt | 08.04.2013 | 19:39  
1.241
Elke Noack aus Rahlstedt | 08.04.2013 | 19:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige