Performance-Projekt auf Kampnagel

Wann? 21.05.2017 bis 24.05.2017

Wo? Jarrestraße 20, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg DE
Anzeige
Anhand von Figurenporträts haben die Künstler verschiedene Haltungen illustriert Foto: Christian Martin. Illustration Matthias Zalachowski
Hamburg: Jarrestraße 20 |

„Jetzt bestimme ich!“ ist ein Bühnenstück für die ganze Familie

Von Kathrin Petersen
Winterhude
In diesem Dilemma stecken viele Familien, etwa wenn es um Pläne für das nächste Wochenende geht: Jeder möchte etwas anderes unternehmen, aber alles auf einmal geht eben nicht. Also muss einer entscheiden, quasi „der Bestimmer“ sein. Aber wer ist das? Wer setzt sich durch, wer darf überhaupt entscheiden – in der Familie, im Leben? Ein humorvolles Bühnenstück des inklusiven Ensembles „Meine Damen und Herren“ in Kooperation mit der Kinder-Theater-Gruppe Traummaschine Inc. zeigt wie Demokratie nicht nur im großen, sondern im kleinen, in der der Familie, funktionieren kann. Auch Familie Wiefel kann sich nicht entscheiden: Wer darf bestimmen wie die Wiefels ihren Sonnabend genießen wollen? Spätzchen, der jüngste Wiefel, möchte picknicken. Seine ältere Schwester Anki will unbedingt in den Zoo. Mama Wiefel möchte den Aussichtsturm besteigen und Papa im Wald Pilze suchen. Und nun? Eigentlich haben sich die Wiefels lieb, aber heute können sie sich nicht einig werden. Und wer sagt, dass immer nur die Eltern bestimmen dürfen? Die nächsten Wochen werden anstrengend. Gewissenhaft probiert Familie Wiefel alle möglichen Wege der Entscheidungsfindung aus.

Bestimmer-Parcours für Familien

In Familien bestimmen meistens die Eltern. Aber muss das sein? „Jetzt bestimme ich“ stellt das in Frage und alltägliche Hierarchien auf den Kopf. Das inklusive Projekt der Hamburger Gruppe „Meine Damen und Herren“ bringt die Geschichte des Bilderbuches „Jetzt bestimme ich!“ von Juli Zeh und Dunja Schnabel auf die Bühne – über neue Wege der Entscheidungsfindung und die Suche nach Gerechtigkeit. Das Publikum kann jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn in einem Bestimmer-Parcours selbst ausprobieren, wie Entscheidungen am schönsten gefällt werden – ob per Wettkampf, Zufall, Diskussion oder Mehrheitsentscheid – und erlebt die Konsequenzen hautnah. Hinter den Kulissen stellt ein inklusiver „Aufsichtsrat“ auch die der Produktion in Frage. Ein Performance-Projekt über das Ringen um Macht, um Selbstbestimmung, Harmonie und Zusammenhalt. Das Theaterensemble „Meine Damen und Herren“ ist eine feste Gruppe von professionellen Schauspielern mit Handicap. Seit 1996 entwickelt es Theaterstücke und Performances, die auf Kampnagel, am Ernst-Deutsch-Theater sowie auf Festivals in ganz Deutschland auf die Bühne gebracht wurden. Das Ensemble arbeitet sowohl mit jungen als auch mit erfahrenen Regisseuren, Tänzern und Musikern zusammen und bildet begabte Menschen mit Handicap zu Schauspielern und Performern aus. Derzeit besteht die Gruppe aus 14 Darstellern.

„Jetzt bestimme ich!“: Donnerstag, 18. Mai, jeweils 11 Uhr, Sonnabend, 20. Mai 16 Uhr und 19 Uhr, Sonntag, 21. Mai 16 Uhr (Bestimmer-Parcours zum Mitmachen: je eine Stunde vor der Vorstellung, außer Sonnabend 19 Uhr, Anmeldung erforderlich, Eintritt frei), Kampnagel - K1, Jarrestraße 20, Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, (k) Karte 6 Euro, Kinder 5 Euro, Telefon 270 949 49, tickets@kampnagel.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige