Für den guten Zweck

Anzeige
Schauspielerin Marion Kracht nahm den Spendenscheck im Stadtpark freudestrahlend entgegen Foto: wb
Hamburg: Stadtpark |

Mehr als 5000 Läuferinnen im Stadtpark

Beim „Barmer Women’s Run“ – der größten deutschen Frauenlaufserie – haben 5.489 Läuferinnen und Walkerinnen ihren perfekten Tag gehabt.

Olympiasiegerin Heike Drechsler, Moderatorin und Model Jana Ina Zarrella sowie Schauspielerin Marion Kracht schickten die Teilnehmerinnen auf die 5 und 8 Kilometer lange Strecke durch den Hamburger Stadtpark.
Der „Women’s Run“ ist zwar eine ambitionierte Veranstaltung, der Tag hat aber außer Laufen, Lachen und Relaxen viel mehr zu bieten. „Hier ist einen Tag lang so viel Energie in der Luft! Die meisten Teilnehmerinnen freuten sich bereits seit Wochen auf dieses Event“, sagte Stephanie Fahnemann vom Veranstalter „Runner‘s World“.

Für Heike Drechsler, Olympiasiegerin und Gesundheitsbotschafterin der Barmer Krankenkasse, ist es auch genau diese Energie, die den „Women’s Run“ ausmacht: „Hier geht es um den Spaß und das Dabeisein, die Leistung ist nebensächlich. Gemeinsam Sport zu treiben und dabei eine schöne Zeit zu haben, das motiviert zum Weitermachen und bildet so eine perfekte Grundlage für ein gesundes Leben und einen stressigen Alltag.“
Glücklich und erschöpft kam Drechsler nach ihren 8 Kilometern ins Ziel: „Eigentlich wollte ich ganz entspannt laufen, aber bei dieser Stimmung wird man einfach mitgezogen!“

Den Startschuss über 5-Kilometer gab die Schauspielerin Marion Kracht („Die Buddenbrooks“, „Diese Drombuschs“). Als Botschafterin für Plan International (seit Anfang der 1990er-Jahre) und die Kampagne „Because I am a Girl“ durfte sie einen Scheck über 11.111 Euro entgegen nehmen. Die Summe ist der erste Teil der Spenden, die alle „Motivationswunder“ der Serie in ganz Deutschland außer ihren Startgebühren gespendet haben. Der zweite Scheck wird beim „Barmer Women’s Run“ in München am 9. September übergeben.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige