Batterien müssen immer mehr leisten

Anzeige
Die letzten Geräte von Samsung und Co, welche mit einem Akku / Batterie betrieben werden, zeigen starke Leistungsgrenzen auf. So war es bei einigen Smartphonemodellen keine Seltenheit, dass der Akku zu heiß wurde und das Gerät selbst nachhaltig schädigte. Auch fingen einige Modelle Feuer. Hauptproblem ist, dass diese Batterien immer mehr Spannung über einen langen Zeitraum zur Verfügung stellen sollen. Doch klassische Batterien werden diesen Anforderungen kaum noch gerecht.

Verbraucher haben Mitschuld...

Immer wieder ist zu lesen, dass angeblich Verbraucher eine Mitschuld tragen, wenn eine Batterie beim Laptop oder Handy kaputt geht. In den seltensten Fällen entspricht das jedoch der Wahrheit. Der Industrie muss es einfach möglich sein, Batterien zu bauen, welche einen über einen Überladungsschutz verfügen. Aus reiner Profitgier werden bedauerlicher Weise alte Batteriemodelle verbaut. Sie sind günstiger und der Verbraucher muss meist neue Batterien kaufen. Das weder verbraucher-noch umweltfreundlich.

Gewinnspanne der Unternehmen

Die Gewinnspanne von Unternehmen, wie Apple und Co sind in den letzten Jahren extrem gestiegen. Das liegt nicht an die hohen Verkaufszahlen, sondern an der Steuerpolitik bestimmter Länder. So zahlt Apple auf Million Euro Umsatz/Gewinn lediglich 50 Euro Steuern. Der Wert eines neues Handys beträgt nicht mehr als 30 Euro. Jedoch wird das neuste Modell für über 900 Euro verkauft. Solange solche Unternehmen existieren, wird es leider auch keinen Wechsel im Bereich der Akkus-und Batterietechnologie geben.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige