50 Jahre eine Band

Anzeige
Die Bigelos, Bernd Knispel (v.l.), Hanns-Jürgen Diederichs und Gert Ludewig vor der Wassermühle Foto: bm

Fans können Songs für das Konzert am 13. Mai bestimmen

Trittau Bernd Knispel, Gert Ludewig und Hanns-Jürgen Diederichs sind in Trittau besonders bei der älteren Generation bekannt als „Bigelos“. Sie feiern im Juni ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. Von Freitag, 12. bis Sonntag, 14. Juni, geht im Festzelt auf dem Sportplatz an der Großenseer Straße musikalisch die Post ab. Der Galaabend wird nicht nur von den Bigelos bespielt, sondern auch von den „Jets“ und dem Duo „Candy“. Und die alten Hasen bieten auch dem Nachwuchs eine Chance: Am Freitagabend dürfen Nachwuchsbands das professionelle Equipment nutzen und ihr Können zeigen. Zugesagt haben schon die Trittauer Band „Wireless“, der Sänger Marcos aus Brasilien und die Bläserklasse des Gymnasiums Neu Wulmstorf. Weitere Bands können sich bewerben. Für das Konzert am Sonnabend, 13. Juni, können die Fans wählen, welche Songs die Band spielen soll und diese zuvor auf der Homepage www.bigelos.de eintragen. Am Sonntag ist ein Frühschoppen geplant. Gesucht werden noch die schönsten Geschichten rund um die Band. Wer sich bei unserer Musik der Band verliebt hat, den ersten Kuss oder einen Heiratsantrag bekommen hat, kann seine Geschichte einsenden. Es wird ein Abendessen mit den Musikern im Restaurant Noi Due verlost.
Mit gerade mal 15 Jahren gründeten Bernd, Gert und Hanns-Jürgen 1965 die „Jets“. Rockmusik stand auf dem Programm. Als 1972 der Tennisclub Trittau zur Einweihung eine Band suchte, übten sie im Keller Schlager ein. So entstanden die „Bigelos“, der Name ein Zusammenschnitt von „Bimbo“, Spitzname von Bernd, Geert und Hanns-Jürgens Spitzname „Leo“. Fortan wurde statt Rock Tanzmusik gemacht. (bm)

Weitere Infos: Bigelos
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige