Abstraktes in Acryl

Anzeige
Die Reinfelder Künstlerin Norma Malinowski lebt in Reinfeld Repro: stb

Norma Malinowski zeigt ab 24. April ihre Kunst im Marstall

Ahrensburg Die Künstlerin Norma Malinowski zeigt in ihrer Ausstellung iim Marstall (Lübecker Straße 8), dass Gegensätze sich nicht nur in der Liebe anziehen, sondern auch in der Kunst. Die Ausstellung wird am Freitag, 24. April, um 19 Uhr eröffnet. „Ich wollte schon als Kind immer nur malen“, erinnert sich die Reinfelderin. Früher musste ihre Mutter sie ermahnen, auch einmal nach draußen zu gehen und sich vom Papier zu lösen, „dann hab‘ ich mich gefreut, wenn es mal geregnet hat“. Anfangs malte sie noch sehr gegenständlich, oft mit Bleistift. Später nutze sie Acryl- oder Ölfarben.
„Meine Kunst wurde im Laufe der Zeit abstrakter“, beschreibt Malinowski ihre Arbeit. Auch wenn sie noch immer gerne gegenständlich malt und zeichnet. In der Ausstellung wird Norma Malinowski zwölf ihrer abstrakten Acrylbilder präsentieren.
Heute geht die Künstlerin gerne nach draußen, um sich inspirieren zu lassen. In ihrer Nähe befindet sich stets ein Notizblock, damit sie spontane Ideen sofort einfangen kann. Alltägliche Themen sind es, die sie beschäftigen wie die Natur, die Industrie, die Jahreszeiten oder die vier Elemente. „Ich liebe das Wasser“, erklärt Malinowski. Deshalb findet sich das Thema in ihren Werken wieder.
„Malen tue ich dann oft so, wie ich empfinde“, sagt die Reinfelderin. So stellt sie den Frühling mit den Farben eines Magnolienzweiges dar. Das Bild über den Herbst hat sie mit Blattgold bearbeitet. Zudem faszinieren sie besonders Gegensätze, „denn erst durch den Gegensatz bekommen die einzelnen Werke ihren Wert, das eine ist nichts ohne das andere“, erklärt Malinowski.
Norma Malinowski wurde 1957 in Bamberg geboren. In Hamburg studierte sie Kunst und Digitale Fotografie. Seit 2003 gibt sie Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in ihrem Atelier Kunstunterricht. Die Ausstellung kann bis zum 23. Mai montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr besucht werden. (stb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige