Cyrano de Bergerac

Anzeige
Gespannt lauschen die Kadetten den Erzählungen von Cyrano (Ingolf Wagner). Foto: cs

Ensemble „Blaue Wolke“ führt Stück im Kleinen Theater auf

Bargteheide. Es ist bereits das zweite klassische Stück, an das sich Schauspielerin Anja Roßmann mit ihrem Theaterensemble „Blaue Wolke“ im Kleinen Theater wagt. Cyrano de Bergerac - ein Stück das von wahrer Liebe, großen Helden und den doch alltäglichen Problemen handelt. Ein Jahr intensiver Probearbeiten liegt hinter Anja Roßmann und den 14 jungen Darstellern.
Nun wurde das gesamte Stück in Kostüm und Maske zum ersten Mal geprobt. Auch wenn es hier und da noch kleine Texthänger gab und es an einigen Requisiten fehlte, alle Darsteller sind hoch motiviert und bringen das komplexe Stück sympathisch auf die Bühne.
Im vergangenen Jahr hatte sie bereits „Romeo und Julia“ mit der „Blauen Wolke“ aufgeführt. Anfangs ist es nicht immer ganz einfach, die Inhalte und die Sprache dieser Zeit zu verstehen, aber wir führen themengebundene Gespräche und die Jugendlichen mögen diese Kunstsprache, freut sich die Regisseurin. Am 21. April um 19 Uhr ist Premiere. Cyrano ist poetisch, ein guter Fechter, mutig, charakterstark und verliebt in die schöne Roxane.
Eigentlich wären beide das perfekte Paar, wäre da nicht die übergroße Nase von Cyrano und Roxane, die den einfältigen Christian zu lieben scheint. Vier weitere Vorstellungen am 22., 27., 28. und 29. April sind geplant und eine Schulvorstellung am Vormittag. Karten sind unter Telefon: 04532/ 5440 erhältlich. (cs)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige