Darstellungen der Landschaft

Anzeige
Ausstellung im Marstall in Ahrensburg: „Daecheon Lee – Die Welt“ Foto: fnf

Kulturstiftung eröffnet Kunstjahr mit Werken des Koreaners Daecheon Lee

Ahrensburg Traditionell, detailliert, mit Bezug auf das Weltgeschehen: In seinen Landschaftsdarstellungen hat der koreanische Künstler Daecheon Lee in den letzten Jahren seine eigene Form der Landschaftsmalerei entwickelt. Ab sofort sind mehrere Werke des Malers im Marstall in Ahrensburg zu sehen. „Wir haben den Künstler in Hamburg bei der Kunstreihe ‚Salon der Gegenwart‘ entdeckt und fanden seine Bilder sehr interessant“, sagt Dr. Katharina Schlüter, Kuratorin der Sparkassen Kulturstiftung in Stormarn. Die Ausstellung läuft unter dem Titel „Daecheon Lee – Die Welt“. Mit Lee eröffnet die Sparkassen Kulturstiftung die Kunst-Saison in den Räumlichkeiten gegenüber des Schlosses. Thematisch passen die Landschaftsdarstellungen zum Jahreskonzept „Natur & Garten“. Mit der Ausstellung „Daecheon Lee – Die Welt“ in der Galerie im Marstall Ahrensburg präsentiert die Sparkassen-Kulturstiftung noch bis zum 28. Februar eine der ersten Einzelausstellungen des Südkoreaners, der in Berlin lebt und arbeitet. „Am 21. Februar um 15 Uhr findet in der Galerie ein Künstlergespräch mit Daecheon Lee statt. Jeden Mittwoch um 16 Uhr lädt die Galerie im Marstall Ahrensburg zudem Interessierte zu einer Führung durch die Ausstellung ein. (fnf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige