„Das Streben der Dinge“

Anzeige
Das Künstlerpaar Renée und Thomas Rapedius Foto: Fischer

Ausstellung im Marstall: Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien

Von Finn Fischer

AHRENSBURG. Für die Galerie im Marstall hat das Künstlerduo Thomas und Renée Rapedius eine installative Ausstellung erarbeitet, in der Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien miteinander den Raum strukturieren und gestalten. Kuratorin Dr. Katharina Schlüter führte die Besucher am Sonntag durch die Ausstellung, die noch bis einschließlich 17. Juli in Ahrensburg zu sehen ist.

„Das Künstlerduo Thomas und Renée Rapedius sucht in seinen Werken immer wieder nach Übereinstimmungen in den Formen von Natur und Kultur“, erklärt die Kuratorin. „Die Werke manifestieren sich dabei in ganz unterschiedlichen Medien. Die Offenheit im Umgang mit dem Material und der spezifische Blick bei der Formfindung kennzeichnen die Arbeiten des Künstlerpaares.“

Die Ausstellung „Wenn das Streben der Dinge sich zeigt“ wurde von der Sparkassen Kulturstiftung präsentiert. Thomas und Renée Rapedius bilden ein Künstlerpaar und arbeiten seit ihrem Studium an der Hochschule für bildende Künste Hamburg zusammen.

Die Werke verweisen oftmals auf die Formen der Natur, auf Landschaften als eine Ansammlung von Zeichen und Symbolen. Für die entstehenden Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien greifen die Künstler Naturmotive auf und bearbeiten diese künstlerisch.

In den vergangenen Wochen haben auch viele Schulklassen die Ausstellung besucht. „Wir wollen näher mit den Schulen zusammen arbeiten“, sagt Dr. Katharina Schlüter. So hätten sich Schüler diesmal im Kunstunterricht und in Projektwochen mit den ausgestellten Werken und deren Bedeutung befasst.
Die Werke von Thomas und Renée Rapedius sind noch bis zum 17. Juli in der Galerie des Marstall (Mittwoch, Sonnabendund Sonntag, 11 bis 17 Uhr) zu sehen. Führungen gibt es mittwochs um 16 Uhr. Anmeldungen sind nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige