Dorfbulle ermittelt

Anzeige
Krischan Koch auf der Insel Amrum, wo er zeitweise lebt Foto: wb/ privat

Krischan Koch liest am 5. November im Marstall

Ahrensburg Eigentlich hat Thies Detlefsen als Dorfpolizist in Fredenbüll wenig zu tun. Doch dann wird die Raiffeisenbank im Nachbarort Schlütthorn überfallen. Eine Kundin wird erschossen, zwei Geiseln werden genommen. Thies Detlefsen nimmt zusammen mit einer Kripokollegin aus Kiel die Ermittlungen auf. Viel Spannung verspricht also der Krimi „Rollmopskommando“, der aktuelle von Krischan Koch – nach „Rote Grütze mit Schuß“, „Mordseekrabben“ und „Fredenbüller“. Der Autor versteht es, trockenen norddeutschen Humor, eine skurrile Geschichte und treffsichere Pointen zu verbinden. Kein Wunder, schreibt er doch auch die Texte für das Kabaretttrio „Hamburger Spottverein“. Koch kennt sich mit den Menschen im Norden bestens aus – lebt er doch abwechselnd in Hamburg und auf Amrum. Der Autor liest im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Literatur live“ aus seinem schrägen Krimi am Donnerstag, 5. November, ab 20 Uhr im Marstall. (wb)

Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro. Und die gibt es in der Buchhandlung Stojan, im Marstall und der Weinhandlung 20Wines.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige