Ein Ensemble, sechs komödiantische Einakter

Anzeige
Die Schauspieler in „Frauen WG“ Repro: mkei

Tournee Theater Siek tritt in Ahrensburg, Großhansdorf und Großensee auf

Ahrensburg Welche Probleme tauchen in einer Frauen-WG auf? Was macht den geplanten Bankraub so schwierig? Und welche Überraschung wartet auf das Ehepaar bei der Paartherapie? Die Antworten auf diese Fragen erhalten Zuschauer bei Auftritten des Tournee Theaters Siek, unter anderem am Wochenende, 14. und 15. März im Ahrensburger Marstall. Die Laienschauspieler treten mit sechs Einaktern, die jeweils zwischen sieben und 25 Minuten dauern, in den nächsten Wochen auch in Großhansdorf und Großensee auf und bringen damit wieder einmal ihr Publikum zum Lachen.

Ensemble mit 17 Akteuren

Da ist schnelles Umschalten nach einer jeweils kurzen Pause, die zum Umbau der Bühne und zum Umkleiden genutzt wird, gefragt. Auch bei den Zuschauern. Eben war noch Paartherapie angesagt, nun ist das Bühnenbild eine Polizeistation, später eine WG. „Wir sind 17 Personen im Alter zwischen Mitte 30 und 85, die sich auf unterschiedliche Weise bei uns engagieren“, sagt Sabine Kählau, die seit 15 Jahren beim Tournee Theater Siek dabei ist. Einige wirken mehr hinter der Bühne, basteln und nähen, denn alles wird selbst hergestellt: Bühnenbilder, Kostüme. Andere haben Spaß daran, in unterschiedliche Rollen an einem Abend zu schlüpfen. Einen Fotografen hat die Truppe auch: Rolf Kählau, der Ehemann von Sabine Kählau.
Das Tournee Theater Siek besteht seit 29 Jahren und arbeitet für die Regie mit Profis zusammen. Deren Arbeit sowie Werbung, Miete und Materialien müssen über die Eintrittsgelder finanziert werden. Mit amüsanten kurzen Stücken und spannenden Einaktern entführt die Truppe das Publikum für zwei Stunden aus dem Alltag. „Darsteller und Unterstützer hinter den Kulissen sind bei uns willkommen, besonders ein Souffleur“, sagt Sabine Kählau.

Tour-Termine
Sonnabend, 14. März, 19 Uhr, und Sonntag, 15. März, 15.30 Uhr im Marstall (Lübecker Straße 10). Am Sonnabend, 28. März, tritt das Ensemble um 20 Uhr im Waldreitersaal in Großhansdorf auf (Barkholt 64) wie auch am Sonntag, 29. März, um 15.30 Uhr. Am Sonnabend, 11. April, in Großensee im Dörphus (Hamburger Straße 11) um 15.30 Uhr. Karten jeweils 15 Euro bei Rieper Schreibwaren (Eilbergweg 16). (mkei)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige