Konzert für Kinder

Anzeige
Mathias Steinbuck (v.l.), Dietrich Chappuzeau und Ivan Neykov mit ihren Streichinstrumenten Foto: cs

35 Musiker im Jagdschloss

Bargteheide Kinder lieben Geschichten und in eine Welt der eigenen Fantasie entzutauchen. Wie sollte das besser gehen als mit Geschichten, die durch Musik erzählt werden? Im Jagdschloss Malepartus wird zum ersten Mal eine Instrumenten-Kennenlern-Sinfonie für Kinder ab fünf Jahren inszeniert.
Die „9. Sinfonie der Tiere“ erzählt die Geschichte einer Konzertprobe, bei der alles nur erdenkliche schief läuft. 35 Profimusiker aus dem Orchester der Lüneburger Symphoniker spielen, während der Schauspieler Martin Andreas Greif parallel die Geschichte erzählt.
„Wir wollen Kindern den Zugang zur Musik und zu musikalischen Erlebnissen näherbringen“, sagt Ivan Neykov, Musiker und Lehrer im Musischen Forum.
Entstanden ist die Idee aus dem Instrumenten-Karussell, welches das Musische Forum in Kindergärten und Grundschulen anbietet. Anhand von fünf Instrumenten können Kinder dort erste eigene musikalische Erfahrungen sammeln.
„Über die Haptik lassen sich die Kinder schnell für die Instrumente begeistern“, sagt Dietrich Chappuzeau, Leiter des Musischen Forums. „Mit der Sinfonie wird auf spielerische Weise Teamwork in einem Orchester und der Zugang zur Musik vermittelt.“ (cs)

Das Konzert findet am Sonntag, 29. März, 11.30 Uhr, im Kronleuchter-Saal im Jagdschloss Malepartus statt. Karten kosten 10 Euro und sind im Vorverkauf unter anderem in der Bargteheider Buchhandlung (Rathausstraße 25) erhältlich
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige