Stadtfest: Auktion für den „Schlösserbaum“

Anzeige
Vorfreude bei Sebastian Stumbilich (alsterradio), Sabine Meures (Stadt Bargteheide), Linda Klamt und Lars Gerlach (beide EPM Concept) und Karola Dressen (Stadt Bargteheide) Foto: cs
 
Die Gruppe Randers aus der polnischen Partnerstadt Zmigród ist am Freitag um 18.15 Uhr auf der Utspannbühne zu erleben Foto: Randers

Ab Freitag wird in Bargteheide für das bunte Programm die Rathausstraße gesperrt

Bargteheide. Es wird ein Fest für die ganze Familie – wenn am kommenden Freitag, um 18 Uhr der Startschuss fällt und die bunte Meile eröffnet wird, dann ist für Jung und Alt, Klein und Groß, für jeden Geschmack etwas dabei. Pop, Rock, Klassik und Kultur, auf den Bühnen finden die unterschiedlichsten Darbietungen statt. „Das Programm ist umfangreich und wird bestimmt durch das Engagement der Bargteheider Bürger“, freut sich Bürgermeister Dr. Henning Görtz. Mit dabei die Gruppe „No Cliché“ und die „Squires & Maid“, die beide aus Bargteheide stammen. Aber auch die Auftritte der Band „Randers“ aus der polnischen Partnerstadt Zmigród und dem Spielmannszug aus Déville-lés-Rouen aus Frankreich verleihen dem Stadtfest das besondere Flair, betont auch Lars Gerlach, Mitarbeiter der EPM Concept Marketing, der mit seinem Team das Fest organisiert hat. „Es sind gerade die vielen kleinen Attraktionen“, so Gerlach. Die Hauptbühne steht in diesem Jahr auf dem Utspann-Parkplatz, Moderatoren von alsterradio führen hier durch das Programm. Neben verschiedenen musikalischen Darbietungen wie u.a. Volkan Baydar von Orange Blue oder Danny Guitar aus Hamburg präsentieren sich dort auch das Kleine Theater und die ADTV Tanzschule. Die Kulturbühne am Dorfteich lockt mit Cello- und Klaviermusik des Musischen Forums, feurigen Tänzen aus Andalusien oder dem Stadtorchester Bargteheide. Während sich die jüngeren Besucher auf der Aktionsfläche beim Ganztagszentrum und beim Stadtpark austoben können, lädt der „Runde Tisch Senioren Bargteheide“ zusammen mit dem RBK, dem Netzwerk Stormarn und der Kreisverkehrswacht zum Seniorenspaß „spielend älter werden“. „Damit wollen wir die Generation 50 plus ansprechen“, so Tanja Wilke, Pressesprecherin des RBK.
Interessierte können mit Hilfe spezieller Brillen und eines „Altersanzugs“ am Stand vor dem Rathaus in die Lage eines 70-jährigen versetzen und feststellen, wie beschwerlich das Leben auf einmal wird. „Eine wichtige Erfahrung“, so Matthias Steinbuck, „immerhin leben in Bargteheide mehr als 3500 Menschen über 60.“
Kreatives Engagement bestimmt das diesjährige Stadtfest. So wird am 1. Juni, um 14 Uhr das neue Bargteheider Wahrzeichen „Wappen“ (siehe oben rechts auf dieser Seite) der Kieler Künstlerin Susan Walke vor dem Rathaus enthüllt.
Bürgermeister Dr. Henning Görtz versteigert als Chef-
auktionator am Sonntag,
2. Juni, um 15.45 Uhr auf der Utspannbühne die Spruchbänder, die Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-
Schule gestaltet haben. Mit
dem Erlös soll ein weiteres Bargteheider Kulturprojekt finanziert werden: „Der Schlösserbaum“, Platz Zwei beim Wettbewerb „Kunst vor dem Rathaus“. (cs)


Info:
Wegen des Stadtfestes wird es zu einer Vollsperrung der kompletten Rathausstraße zwischen dem Kreisverkehr und der Straße Am Markt kommen. Die Sperrung beginnt am Freitag, 31. Mai, um 6 Uhr und endet am Montag, 3. Juni, um 5 Uhr. Der Anlieferverkehr kann trotz Vollsperrung am Freitag bis 17 Uhr und am Sonnabend bis 11.30 Uhr rollen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige