Stefan Stoppok singt

Anzeige

Liedermacher und Bluesmusiker zu Gast in der Wassermühle

Trittau. Stefan Stoppok, Liedermacher, Bluesmusiker, verzichtet auf Fast-Food-Musik und folgt seit je her seinem eigenen Stil. Immer wenn das Geklingel wieder anschwillt, wenn sich Lichterketten und Leuchtsterne gegenseitig zu übertrumpfen versuchen, wenn wieder der große Konsumrausch angesagt ist, packt Stoppok Gitarren und Schlagwerk und zieht los. Dass er zur Vorweihnachtszeit in den Clubs und Theatern der Republik sein Gegenprogramm zum pervertierten „Fest des Friedens“ spielt, ist inzwischen eine liebe Tradition.
Der einst als Straßenmusiker umherziehende Sänger mit der schnoddrigen Stimme ist durch seinen Hit „Dumpfbacke“ einem breiteren Publikum bekannt geworden. Der Blues, der Folk, der Rock‘n‘Roll sind tragende Elemente seiner Musik. Kartenvorverkauf bei Bücherecke Hagedorn, Tabak & Whiskyhouse Eichhorn, telefonische Reservierung unter Tel.: 0179/ 78 17 5 48. (bm)

Donnerstag, 22. November, 20 Uhr, Wassermühle, Eintritt 20 Euro.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige