Stipendium für Verena Schöttmer

Anzeige
Verena Schöttmer ist die neue Stipendiatin für das Kunststipendium in der Trittauer Wassermühle 2016/2017 Foto: Sparkassen Stormarn

Künstlerin erhält Kunststipendium in der Trittauer Wassermühle

Trittau Die in Hamburg lebende Künstlerin Verena Schöttmer ist die neue Stipendiatin für das Kunststipendium in der Trittauer Wassermühle 2016/2017. Die Jury der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn hat sich für Schöttmer ausgesprochen, deren Werke sich in Installationen, Skulpturen und Collagen manifestieren. Schöttmers Werke bestehen überwiegend aus Stoffen und bedienen sich der vermeintlich direkten Bildlichkeit von Wandteppichen, Vorhängen und Paravents. Die künstlerische Herangehensweise zeigt sich zudem in der Fertigung von Druckcollagen. Die Künstlerin selbst formuliert: „Zentral für mein Werk sind Stoffe als Material. Verarbeitet werden diese zu hängenden, bisweilen wie Flaggen anmutenden Wandteppichen, zu Vorhängen und Paravents, oftmals in Form von Collagen, Assemblagen sowie Rauminstallationen, mit denen ich die territorialen Grenzen von magischem Theater-Interieur, Zeitgeistoberflächen und traditionellem Kunsthandwerk zu überschreiten gedenke.“ „Das gekonnte Spiel mit Material und Referenzen im Werk von Verena Schöttmer haben die Jury überzeugt“, so Dr. Katharina Schlüter, Leiterin Kunst & Kultur der Stiftungen der Sparkasse Holstein. Verena Schöttmer zieht am 1. Mai 2016 in die Räume in der Trittauer Wassermühle. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige