31.000 Euro für bedürftige Familien

Anzeige
Ingo Loeding, Chef des Deutschen Kinderschutzbunds Stormarn Foto: wb

7.000 Kinder brauchen Hilfe

Bargteheide 7.000 Kinder leben in Stormarn am Existenzminimum. Die Folgen sind fehlende Bildungschancen, Mangel an sozialer Integration und eine gesundheitliche Probleme. „Diese Armutssituation stellt eine enorme Belastung dar“, sagt Ingo Loeding, Geschäftsführer vom Deutschen Kinderschutzbund, Kreisverband Stormarn (DKSB). Unterstützung bekommen betroffene Familien aus dem Familienhilfe-Notfonds des DKSB. „Mit über 31.000 Euro konnten wir in diesem Jahr schon helfen“, so Loeding. Die Anträge reichen von neuen Winterschuhen, Unterstützung für einen Kindergeburtstag, Fahrgeld bis hin zu Lebensmitteln oder der Teilnahme an einer Klassenreise. Der Fonds ist komplett spendenfinanziert. Kooperationspartner ist zum zweiten Mal die Sparkassenstiftung. „Sie verdoppelt jeden Euro, der bei uns als Spende eingeht“, sagt Alexander Witsch, Pressesprecher beim DKSB in Bargteheide. (cs)

Wer helfen möchte, kann auf das Konto des DKSB DE 50 2135 2240 0130 0083 54 bei der Sparkasse Holstein spenden
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige